Bernsteingrab

  • CreateSpace Independent Publishing
  • Erschienen: Januar 2013
  • -: CreateSpace Independent Publishing, 2013, Seiten: 498, Originalsprache
Wertung wird geladen

Nach der deutschen Wiedervereinigung will der Fotograf Timo Prohn Nachfahr des märkischen Adelsclans Prohn zu Stiegliz das verfallene Familienschloß an der Oder wieder in Besitz nehmen. Doch bald schon kommt es zu beunruhigenden Zwischenfällen: Ein junger Pole wird ermordet, Timos Frau Lisa wird entführt, Margot Wegener, eine junge Frau von hexenhaftem Gebaren, raubt ihm den Verstand und eine ominöse Bernsteinskulptur. Ein verwirrendes Spiel beginnt, in dem es um chiffrierte Aufzeichnungen und eine Reihe von Bernsteinstatuetten geht, die allesamt einen Wolf und einen Jüngling darstellen. Auf der Suche nach einer Erklärung für die rätselhaften Ereignisse stößt Timo Prohn auf ein finsteres Geheimnis, das in einer Felshöhle tief unter dem Schloß verborgen ist.

Bernsteingrab

, CreateSpace Independent Publishing

Bernsteingrab

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Bernsteingrab«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren