Das Haus der bösen Ahnungen / Das Haus der dunklen Ahnungen

Erschienen: Januar 1995

Bibliographische Angaben

  • New York: Simon & Schuster, 1993, Titel: 'Houses of stone', Seiten: 334, Originalsprache
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1995, Titel: 'Das Haus der bösen Ahnungen', Seiten: 307, Übersetzt: Anne Büchel
  • München: Heyne, 1997, Titel: 'Das Haus der dunklen Ahnungen', Seiten: 287
  • Augsburg: Weltbild, 2001, Titel: 'Das Haus der bösen Ahnungen', Seiten: 307
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2015, Titel: 'Das Haus der bösen Ahnungen', Seiten: 308
Wertung wird geladen

Als die ehrgeizige Professorin Karen Holloway dem Geheimnis um die Vergangenheit einer rätselhaften Frau auf die Spur zu kommen versucht, verstrickt sie sich in unheimliche Machenschaften. Karen setzt sich unverechenbaren Gefahren aus, bis sie die Lösung des Falles findet; damit verbunden ist zugleich eine überraschende, neue Wendung für ihr eigenes Leben.

Das Haus der bösen Ahnungen / Das Haus der dunklen Ahnungen

Das Haus der bösen Ahnungen / Das Haus der dunklen Ahnungen

Deine Meinung zu »Das Haus der bösen Ahnungen / Das Haus der dunklen Ahnungen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren