Streng vertraulich

Erschienen: Januar 2011

Bibliographische Angaben

  • Palermo: Sellerio, 2010, Titel: 'Il nipote del Negus', Seiten: 277, Originalsprache
  • München: Nagel & Kimche, 2011, Seiten: 262, Übersetzt: Sigrid Vagt
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2013, Seiten: 262
Wertung wird geladen

:Streng vertraulich9 ist das Schreiben, mit dem der Duce die Vorzugsbehandlung eines hohen Gastes im faschistischen Italien anordnet. Eines Prinzen aus Äthiopien, der in Sizilien an der Bergbauakademie studieren soll, aber vorzugsweise Weibergeschichten anzettelt und Schulden anhäuft. Der Duce besteht darauf, dass die Schulden des »Negers« auf dem Dienstweg getilgt werden, doch die Gemeindekassen sind leer. Als Gegenleistung erwartet der Duce ein »Briefchen« an den Kaiser von Äthiopien, in dem der Prinz das faschistische Italien über den grünen Klee loben soll.

Streng vertraulich

Streng vertraulich

Deine Meinung zu »Streng vertraulich«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren