Für immer ist morgen

  • Bilger
  • Erschienen: Januar 1997
  • Zürich: Bilger, 1997, Seiten: 219, Originalsprache
  • München: dtv, 1999, Seiten: 220, Originalsprache
Für immer ist morgen
Für immer ist morgen
Wertung wird geladen

Die Zeitungen melden das Verschwinden der Schauspielerin Luana. Der Mann, der zuletzt mit ihr zusammen war, ist Fotograf Matteo Mela. Er irrt wie in Trance durch die USA, verheddert sich in den Strängen eines Drachenfliegers und wird in einem Indianer-Reservat als Heilsbringer empfangen. Während Mela durch Arizon und die Südstaaten Richtung New Orleans gehetzt wird, entfaltet sich in Rückblenden die Geschichte zwischen Luana und Matteo Mela. Was als Freundschaft begann, führt als bedingungslose Liebe in den Tod und darüber hinaus.

Für immer ist morgen

Urs Augstburger, Bilger

Für immer ist morgen

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Für immer ist morgen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren