Trügerischer Blick

  • Blanvalet
  • Erschienen: Januar 1994
  • New York: Dutton, 1992, Titel: 'Trick of the eye', Seiten: 275, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 1994, Seiten: 376, Übersetzt: Christa Seibicke
  • München: Goldmann, 1996, Seiten: 350
  • München: Goldmann, 2001, Seiten: 350
Trügerischer Blick
Trügerischer Blick
Wertung wird geladen

Eigentlich hat die Trompe-l'oeil-Malerin Faith Cromwell sich gut in ihrem Leben eingerichtet, hat ein Gleichgewicht gefunden zwischen ihrem Anspruch als Künstlerin und ihrem Alltag als allein stehende Frau. Mit viel Erfolg, aber ohne falschen Ehrgeiz erfüllt sie die Wünsche ihrer reichen Klientel nach dekorativen optischen Täuschungen aller Art. Doch als Frances Griffin, Grande Dame der New Yorker Gesellschaft und legendäre Kunstsammlerin, Faiths Atelier betritt, ist es mit dem ruhigen Leben vorbei. Zu verlockend erscheint der Auftrag, den Ballsaal des riesigen Griffin-Anwesens auszumalen. Noch ahnt Faith nichts von dem tückischen Katz-und-Maus-Spiel, das sie auf Long Island erwartet: davon, dass der Ballsaal als Mausoleum für Cassandra, die Tochter der Griffins, gedacht ist, die als junge Frau auf mysteriöse Weise ums Leben kam. Und dass Frances entschieden mehr will als nur die Arbeit einer Künstlerin. Nicht lange, und der begehrte Auftrag entwickelt sich zum Alptraum, der immer bedrohlichere Züge annimmt.

Trügerischer Blick

Jane Stanton Hitchcock, Blanvalet

Trügerischer Blick

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Trügerischer Blick«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren