Giovannis Gabe

Erschienen: Januar 1997

Bibliographische Angaben

  • Berlin: Berlin Verlag, 1997, Seiten: 382, Übersetzt: Barbara Schaden
  • München: Goldmann, 1999, Seiten: 382, Übersetzt: Barbara Schaden

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Hoch oben in den Rocky Montains, in dem idyllischen Bergort Ash Creek, leben Henry Fulton und seine Frau Edme wie in einem Paradies. Doch plötzlich bricht eine düstere Bedrohung über sie herein: Jede Nacht wird ihre Ruhe durch einen invernalischen Lärm gestört. Als ihr Neffe Grant anreist, um dem Rätsel auf die Spur zu kommen, übergibt ihm Edme eine alte Zigarrenkiste. Sie gehörte Henrys bestem Freund Giovanni, der auf ungeklärte Weise in den Wäldern ums Leben kam. Und plötzlich kommt Grant dramatischen Ereignissen auf die Spur, denn diese Kiste offenbart die schicksalsträchtige Vergangenheit von Ash Creek und seinen Bewohnern.

Giovannis Gabe

Giovannis Gabe

Deine Meinung zu »Giovannis Gabe«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.