Der Tote im Kanzleramt

Erschienen: Januar 2013

Bibliographische Angaben

  • Berlin; Bonn: Westkreuz, 2013, Seiten: 297, Originalsprache
Wertung wird geladen

Niemand zahlt zwanzigzausend Euro Vorschuss, wenn es darum geht, einem bösartigen Nachbarn die Magnum an die Stirn zu drücken. Sein erster Schuss galt dem Kopf, der zweite dem Herz. Kirilow hasste Pfusch. Er machte keine Fehler. Es war bereits dunkel. Die Büros waren leer, der Kanzler war ausgeflogen. Die Flure lagen im fahlen Licht der Notbeleuchtung und wirkten wie Schleusen eines Raumschiffs. Die Wahrheit lag im Lauf der Tokarev. Er wollte, dass sein Opfer dem Tod ins Gesicht sah. Sie fuhren über den See, und Huntinger sah über die spiegelnde Fläche auf den Horizont, wo Segelboote so friedlich unter der Sonne segelten, als wäre das Böse unbekannt...
Was dann passierte, geschah erst unspektakulär, dennoch brachte es jene Ereignisse in Gang, die zu den aufregensten und seltsamsten Erfahrungen in der Laufbahn des Hauptkommissars Huntinger gehören sollten.

Der Tote im Kanzleramt

Der Tote im Kanzleramt

Deine Meinung zu »Der Tote im Kanzleramt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren