Fatal

  • Bastei Lübbe
  • Erschienen: Januar 1993
  • Paris: Gallimard, 1977, Titel: 'Fatale', Seiten: 182, Originalsprache
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1993, Titel: 'Herz aus Blei', Seiten: 157, Übersetzt: Rudolf Brenner
  • Heilbronn: Distel, 2001, Seiten: 148, Übersetzt: Christina Mansfeld
Wertung wird geladen

auf deutsch zuerst erschienen unter dem Titel " Herz aus Blei: Eine femme fatale mit tödlichen Waffen"

"Haltet Eure Stadt sauber" - lautet das oberste Gebot in Bléville, der Stadt des Geldes. Aimée, die Killerin, befolgt die Aufforderung auf ihre Weise. Sie kratzt an der Fassade der Provinzidylle und legt "einen Sumpf von unsauberen Geschäften, Korruption und Intrigen frei. Als vertuscht werden soll, dass ein Säugling und eine alte Frau an einem Produkt der einflußreichen örtlichen Lebensmittelfabrikaten gestorben sind, beginnt Aimée mit ihrer "Aufräumaktion". Sie schließt mit den einzelnen Honoratioren getrennte "Verträge" und spielt sie gegeneinander aus. Es kommt zum blutigen Show-down.

Fatal

, Bastei Lübbe

Fatal

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Fatal«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren