Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war

  • Zsolnay
  • Erschienen: Januar 2017
  • Wien: Zsolnay, 2017, Seiten: 112, Originalsprache
Wertung wird geladen

Im Oktober 1944 taucht auf einem Bauernhof in Niederösterreich ein ungefähr dreizehnjähriges Mädchen auf, verstört und offenbar ohne Erinnerung. Nelli wird in Pflege genommen und wächst in die Familie hinein. Einige Monate später kommt eines Nachts ein junger Russe ein aus deutscher Gefangenschaft geflohener Ostarbeiter auf den Hof. Er hat nichts bei sich außer einer Leinwandrolle, die er hütet wie seinen Augapfel. Zwischen ihm und dem Mädchen ent­spinnt sich eine zarte Beziehung, die durch das Eintreffen einer auf dem Rückzug befindlichen Gruppe von Wehrmachtssoldaten jäh unterbrochen wird.

Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war

, Zsolnay

Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren