Weihnachten bei den Maigrets

Erschienen: Januar 1962

Bibliographische Angaben

  • Paris: Presses de la Cité, 1951, Titel: 'Un Noël de Maigret', Originalsprache
  • Köln; Berlin: Kiepenheuer & Witsch, 1962, Titel: 'Maigret und der Weihnachtsmann', Seiten: 108, Übersetzt: Hansjürgen Wille & Barbara Klau
  • München: Heyne, 1972, Titel: 'Maigret und der Weihnachtsmann', Seiten: 125, Übersetzt: Hansjürgen Wille & Barbara Klau
  • Zürich: Diogenes, 1994, Titel: 'Weihnachten mit Maigret', Seiten: 96, Übersetzt: Hans-Joachim Hartenstein
  • Zürich: Diogenes, 2006, Titel: 'Weihnachten mit Maigret', Seiten: 2, Übersetzt: Hans Korte
  • Zürich: Kampa, 2018, Seiten: 128, Übersetzt: Hansjürgen Wille & Barbara Klau
Wertung wird geladen

Wenn Maigret versucht, Weihnachten zu feiern wie andere Leute, dann kommt es meistens anders... Der kleinen, kranken Colette Martin ist an Heiligabend der Weihnachtsmann erschienen; so jedenfalls behauptet Colettes allzu neugierige Nachbarin, als sie am Weihnachtsmorgen ihren berühmten Nachbarn von gegenüber, Kommissar Maigret, beim Frühstück stört.

Weihnachten bei den Maigrets

Weihnachten bei den Maigrets

Deine Meinung zu »Weihnachten bei den Maigrets«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren