Bestechung

Erschienen: Januar 2017

Bibliographische Angaben

  • New York: Doubleday, 2016, Titel: 'The whistler', Seiten: 374, Originalsprache
  • München: Random House Audio, 2017, Seiten: 2, Übersetzt: Charles Brauer

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

3 x 91°-100°
1 x 81°-90°
2 x 71°-80°
0 x 61°-70°
1 x 51°-60°
1 x 41°-50°
0 x 31°-40°
1 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:72
V:8
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":1,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":1,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":1,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":1,"77":0,"78":0,"79":0,"80":1,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":1,"91":2,"92":0,"93":1,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Wir erwarten von unseren Richtern, dass sie ehrlich und weise handeln. Ihre Integrität und Neutralität sind das Fundament, auf dem unser Rechtssystem ruht. Wir vertrauen darauf, dass sie für faire Prozesse sorgen, Verbrecher bestrafen und eine geordnete Gerichtsbarkeit garantieren. Doch was passiert, wenn sich ein Richter bestechen lässt? Lacy Stoltz, Anwältin bei der Rechtsaufsichtsbehörde in Florida, wird mit einem Fall richterlichen Fehlverhaltens konfrontiert, der jede Vorstellungskraft übersteigt. Ein Richter soll über viele Jahre hinweg Bestechungsgelder in schier unglaublicher Höhe angenommen haben. Lacy Stoltz will dem ein Ende setzen und nimmt die Ermittlungen auf. Eins wird schnell klar: Dieser Fall ist hochgefährlich. Doch Lacy Stoltz ahnt nicht, dass er auch tödlich enden könnte.

Bestechung

Bestechung

Deine Meinung zu »Bestechung«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
24.12.2017 09:19:06
Pit

74 Seiten gelesen und den Einstieg noch nicht gefunden. Grisham schreibt und erklärt und schreibt und muss wieder erklären, dass ich nur müde werde. Das Buch hat keinen Zug, die Protagonisten erhalten keine Persönlichkeit, die Story ist so flach, dass ich aufgebe. Fürs Bücherbrocki oder den Flohmarkt mag es reichen, für meine Zeit leider nicht. Fehlkauf! Meine letzter Grisham...

27.06.2017 13:47:49
Martin

Ich habe bisher alle Bücher von Grisham gelesen. Aber dieses ist mit Abstand das schlechteste. Von vorne bis hinten langweilig. Zwischendurch wird es mal spannend und dann verfällt es wieder in die Langeweile. Ich glaube das hier nicht Grisham selbst , sondern ein Ghostwriter am Werk war. Hoffentlich wird das nächste wieder interessanter.

26.05.2017 01:44:43
John Farson

Das schlechteste Grisham Buch welches ich bisher gelesen habe.
Langatmig verstrickt er sich in belanglose Nebenhandlungen und kommt nicht auf den Punkt. Ich schätze den Autor eigentlich sehr, was auch der Grund war das ich 160 Seiten gewartet habe, bis ich schließlich abgebrochen habe.
Die Story ist belanglos und unspektakulär. Auch die Charaktere und Nebencharaktere empfand ich blass und uninteressant.
Kann man sich sparen. Grisham außerhalb seiner sonstigen Qualität.

21.05.2017 09:44:32
Krimi-Fan

Tolles Buch - nur leider fehlen in meiner gebundenen Heyne-Ausgabe die Seiten 385-416. Statt dessen erscheinen dort die Seiten 33-64 zum zweiten Mal. Da hält die Spannung über den Urlaub bis zum Umtausch hinaus an :-)
Aus diesem Grund hier auch noch keine abschließende Meinung. Allerdings habe ich es bis Seite 384 fast durchgelesen, so spannend hat sich die Handlung entwickelt. Ich bin jetzt gespannt, ob es noch einige Überraschungen gibt, oder die sich abzeichnende Lösung "nur" zu Ende erzählt wird.