Mord zur Gitarre

Erschienen: Januar 1969

Bibliographische Angaben

  • London: Collins, 1967, Titel: 'Black is the colour of my true love´s heart', Seiten: 224, Originalsprache
  • München: Goldmann, 1969, Seiten: 183, Übersetzt: Mechthild Sandberg
  • München: Goldmann, 1988, Seiten: 183
  • München: Münchner Bücherhäus, 1975, Seiten: 183

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:83
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":1,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Eine Gruppe junger Leute trifft sich in dem englischen Dorf Follymead, um ihrem gemeinsamen Hobby, der Folk Music, nachzugehen. Die Idylle währt allerdings nicht lange, denn einer der Freunde hat offensichtlich noch eine weit weniger harmlose Neigung: Mord. Durch eine merkwürdige Ballade kommt Inspektor George Felse dem Täter schließlich auf die Spur.

Mord zur Gitarre

Mord zur Gitarre

Deine Meinung zu »Mord zur Gitarre«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
27.01.2020 14:45:35
Vielleser

Ein sehr schöner Krimi. Ich kenne ihn seit Jahren, aber vor allem den Schluss kann ich immer mal wieder lesen. Toll,wie die echte alte Ballade zur Auflösung hilft.
Zudem interessante Charaktere und gute Personenbeschreibung.
Absolut lesenswert! Peters ist eine sehr gute Autorin, ob Bruder Cadfael oder Inspektor Felse : immer menschlich und literarisch anspruchsvoll.