Die mir den Tod wünschen

Erschienen: Januar 2016

Bibliographische Angaben

  • New York: Little, Brown and Company, 2014, Titel: 'Those who wish me dead', Originalsprache
  • Köln: RandomHouse Audio, 2016, Seiten: 2, Übersetzt: Uve Teschner, Bemerkung: gekürzte Ausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:82
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":1,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

An einem stürmischen Tag wird der vierzehnjährige Jace Zeuge eines brutalen Mordes. Jace kann entkommen – doch er weiß, dass die Verbrecher ihn gesehen haben. Die Blacksmith-Brüder, ein psychopathisches Killer-Duo, wollen seinen Tod. Jace kann niemandem mehr vertrauen. Unter neuer Identität soll er in Montana Zuflcht fiden. Ethan Serbin, ein erfahrener Überlebensspezialist, steht ihm in der gnadenlosen Bergwelt zur Seite. Derweil bahnen sich die beiden Killer ihren blutigen Weg und kreisen ihre Opfer immer weiter ein. Für Ethan und Jace beginnt ein furioser Höllenritt …

Die mir den Tod wünschen

Die mir den Tod wünschen

Deine Meinung zu »Die mir den Tod wünschen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
23.10.2017 09:29:46
MissNorge

Meine Meinung:
Die Story beginnt auf den ersten Seiten sofort rasant und spannend, es entsteht sofort ein Sog, der einen kaum aufhören lässt mit Lesen.
Zu Beginn werden Andeutungen gemacht, in Bezug auf das, was später noch alles geschehen wird, das nimmt aber nichts von der Spannung weg, sondern macht neugieriger. Einige Kapitel enden mit solchen Cliffhangern, das ich als Leserin nicht aufhören konnte.
Dadurch entsteht ein rasanter Erzählstil, immer etwas übertriebener, aber doch noch so das es glaubwürdig rüberkommt, eben so typisch amerikanisch. Aber diese Verfolgungsjagd durch die Berge Montana´s passt hier hervorragend rein, in dieses Klischee.
Nur leider finde ich, das einige Charaktere etwas blass und oberflächlich bleiben. Dafür sind die Bösewichte aber ausgezeichnet beschrieben, die Bad Boys.
Zudem sind mir manche Beschreibungen und Vorgehensweisen zu kleinlich und zu langatmig beschrieben.
Spannend und atemlos dagegen liest sich die Verfolgungsjagd, als Jäger und Gejagter sich schon fast in Sichtweite befinden, aber nur ich als Leserin ahne, wie nah sie sich eigentlich wirklich schon gekommen sind.
Selbst das Ende des Buches wartet noch mit Wendungen und Überraschungen auf, die ich so nicht erahnen konnte. Ohne zu viel zu verraten, es sind auch Stellen dabei die traurig machen, die wütend machen und mit vielen Gefühlen beladen sind, aber nicht überladen, sondern in der richtigen Dosis.

Wer typisch amerikanische Thriller mag, mit Spannung, Action und einer gnadenlosen Verfolgungsjagd durch die einsame Bergwelt Montana´s, wird mit diesem Buch seine wahre Freude haben.

11.04.2017 14:28:55
Lara

Hab das Buch letzte Woche im Urlaub zuende gebracht. Es war echt spannend.. habe es leider dort vergessen, jetzt habe ich eine Frage! Kann mir jemand hier nochmal sagen welcher Spruch auf Englisch in Hannahs Uhr eingraviert ist?! Der Spruch war nämlich sehr schön und würde ihn gerne in ein Armkettchen gravieren lassen. Ich weiss das hier ist kein "Forum" in dem Sinne, wäre aber trotzdem dankbar für eine Antwort, mein Kommentar kann anschließend auch gerne wieder gelöscht werden.


Danke

16.10.2016 11:56:35
Helmut Schrägle

Ein von Anfang bis Ende spannender Krimi - als Wenig-Leser habe ich das Buch innerhalb drei Tagen verschlungen. Mit jedem neuen Abschnitt steigt wieder die Spannung und man fragt sich, was als nächstes wohl kommt. Ungewöhnlich auch der Schluß mit nicht geahnten Wendungen.
Ich werde mir nochmals ein Buch von Michael Koryta besorgen.

29.03.2016 14:39:04
waltraud hohmann

Endlich einmal etwas spannendes aus der Geschichte heraus, nicht aus detailverliebten Gewaltbeschreibungen, obwohl ohne es ohne diese natürlich auch nicht abgeht. Aber auch das ist subtil un der Handlung entsprechend. Mitgefühl entsteht beim Lesen und die Hoffnung auf es gutes Ende, denn Ethan hat hohe moralische Anforderungen an sich und seine Umwelt.
Aber so wie sich die Umwelt von jetzt auf gleich ändern kann wechselt die Geschichte
auch ihre Perspektive.
für mich eine wirkliche Leseempfehlung ausserhalb des üblichen.