Die Augen der Mrs. Blynn

  • Diogenes
  • Erschienen: Januar 2002
  • Zürich: Diogenes, 2002, Seiten: 379, Übersetzt: Christa E. Seibicke, Bemerkung: Teilausgabe
  • Zürich: Diogenes, 2004, Seiten: 379, Bemerkung: Teilausgabe
Die Augen der Mrs. Blynn
Die Augen der Mrs. Blynn
Wertung wird geladen

Die hier unter dem Titel Die Augen der Mrs. Blynn vorgelegten unveröffentlichten Stories aus den 50er bis 70er Jahren sind hauptsächlich psychologische Erzählungen sowie wenige Kriminal- und Tiergeschichten. Einige sind wie Wände aus Reispapier, hinter denen die Schatten der großen menschlichen Untergänge lauern. In anderen sehen die Helden verwundert ihrem eigenen Abgleiten...

Die Augen der Mrs. Blynn

, Diogenes

Die Augen der Mrs. Blynn

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Die Augen der Mrs. Blynn«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren