Keiner von uns

  • Diogenes
  • Erschienen: Januar 1982
  • London: Heinemann, 1981, Titel: 'The Black House', Seiten: 258, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1982, Seiten: 350, Übersetzt: Anne Uhde
  • Zürich: Diogenes, 1984, Seiten: 350
  • Zürich: Diogenes, 2005, Seiten: 360, Übersetzt: Matthias Jendis
  • Zürich: Diogenes, 2007, Seiten: 360, Übersetzt: Matthias Jendis
Keiner von uns
Keiner von uns
Wertung wird geladen

Elf Erzählungen über gewöhnliche Leute: Feiglinge, Betrüger, Ehebrecher, Matrosen, Sadisten, Senioren, begabte und weniger begabte Kinder und vor allem die Schwachen, die im Kampf gegen die Gemeinheiten des Alltags auf der Strecke bleiben. Geschichten voller präziser Beobachtungen, die unser moralisches Empfinden untergraben, und nicht zuletzt: ein außerordentliches Lesevergnügen.

Keiner von uns

, Diogenes

Keiner von uns

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Keiner von uns«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren