Elsies Lebenslust

  • Diogenes
  • Erschienen: Januar 1986
  • Zürich: Diogenes, 1986, Seiten: 357, Übersetzt: Otto Bayer
  • Zürich: Diogenes, 1988, Seiten: 357
  • Zürich: Diogenes, 2004, Seiten: 476, Übersetzt: Dirk van Gunsteren
  • Zürich: Diogenes, 2006, Seiten: 476, Übersetzt: Dirk van Gunsteren
Elsies Lebenslust
Elsies Lebenslust
Wertung wird geladen

Elsie Tyler ist unwiderstehlich: Zwanzig Jahre alt, von zu Hause ausgerissen, auf der Suche nach dem Glück im New Yorker Village, hübsch, sprühend vor Lebenslust. Für Ralph Lindermann, den kauzigen alten Wachmann, verkörpert sie das Frauenideal. Er beschließt, Elsie vor dem Verderben zu retten, beschützt, belauert und verfolgt sie. Lindermanns Nachbar, der Journalist und Zeichner Jack Sutherland, verfällt ihr ebenso wie seine Frau, Natalia, die in Elsie eine verwandte Seele sieht. Dank Natalia wird Elsie zu einem gefragten Fotomodell, hat Erfolg. Doch Leidenschaften, die sie auslöst, werden ihr zum Verhängnis.

Elsies Lebenslust

, Diogenes

Elsies Lebenslust

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Elsies Lebenslust«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren