Fenster zum Himmel

Erschienen: Januar 1999

Bibliographische Angaben

  • Donostia: Erein, 1995, Titel: 'Zeru horiek', Seiten: 141, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Fischer, 1999, Seiten: 156, Übersetzt: Willi Zurbrüggen
Wertung wird geladen

Die ehemalige ETA-Terroristin Irene befindet sich nach vierjähriger Inhaftierung endlich auf freiem Fuß. Doch was erwartet sie in der lang herbeigewünschten Freiheit? Auf der Fahrt im Bus ins baskische Bilbao lösen sich Erinnerungen, Träume und Ängste vor einer ungewissen Zukunft miteinander ab. Irene, die ihre Strafe abgebüßt hat, ist weiterhin gefangene, gefangen in ihrer Vergangenheit. Gleich nach ihrer Freilassung sind ihr zwei Polizisten auf der Spur. noch während der Busfahrt versuchen sie, Informationen über die anderen Aktivisten aus ihr herauszupressen. Als Gegenleistung bieten sie ihr Schutz vor den ehemaligen Komplizen und eine neue Lebensperspektive an. Kann Irene diesem Druck standhalten? Muß eine Abtrünnige gleich zur Verräterin werden?

Fenster zum Himmel

Fenster zum Himmel

Deine Meinung zu »Fenster zum Himmel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren