Im dunklen Tal

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 2014
  • New York: Minotaur, 2012, Titel: 'A killing in the hills', Seiten: 371, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2014, Seiten: 416, Übersetzt: Verena Kilchling
Im dunklen Tal
Im dunklen Tal
Wertung wird geladen
Maria Kusnierz
90°

Krimi-Couch Rezension von Maria Kusnierz Jan 2014

Subtil und spannend

Bell Elkins, Staatsanwältin mit dunkler Vergangenheit in der Provinz West Virginias, wird aus ihrem geschäftigen Alltagstrott gebracht, als ihre Tochter in einem Schnellrestaurant Augenzeugin eines Dreifachmordes wird.

Im dunklen Tal ist eine von Anfang an dichte Geschichte, die den Leser sofort gefangen nimmt. Die Figuren sind mit Liebe zum Detail und sehr viel Tiefe gestaltet, so dass man zu jeder fast ein persönliches Verhältnis entwickelt.

Gerade die Wandlung der Protagonistin vom "gehetzten Arbeitstier" zur sorgenden und aufopfernden Mutter ist wunderbar nachzuvollziehen und ohne kitschigen Schnickschnack realistisch dargestellt.

Das Kleinstadtleben in der Provinz wird mit einem Augenzwinkern auf die Schippe genommen und trotzdem nicht überzeichnet.
Die unterschiedlichen Perspektiven, aus denen der Plot geschildert wird, sind stringent und konsequent erzählt. Der Leser wird nicht mit verwirrenden Zeitschleifen im Lesefluss gestört, sondern weiß stets, wo er sich im Plot befindet.

Der Schluss ist überraschend aber nicht konstruiert. Dieser Psychothriller ist handwerklich und auch in der Story außerordentlich gut gelungen und ein wirklicher Lesegenuss.

Es ist heiß im dunklen Tal: 90° Grad.

Im dunklen Tal

Julia Keller, Goldmann

Im dunklen Tal

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Im dunklen Tal«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren