zorneskalt

Erschienen: Januar 2014

Bibliographische Angaben

  • London: Headline, 2013, Titel: 'Precious thing', Originalsprache
  • Köln: Random House Audio, 2014, Seiten: 2, Übersetzt: Julia Blankenburg, Bemerkung: MP3

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

3 x 91°-100°
2 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
1 x 51°-60°
1 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:82
V:7
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":1,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":1,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":1,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":2,"91":0,"92":1,"93":0,"94":1,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}

Rachel Walsh, Kriminalreporterin des Nachrichtensenders National News Net-work, wird zu einer Pressekonferenz der Polizei in Brighton entsandt. Als sie den Konferenzraum betritt, sieht sie auf einem Poster neben dem Podium das Bild ihrer ältesten, besten Freundin vor sich: Clara O’Connor. Clara, mit der Rachel drei Tage zuvor in einer Bar verabredet, die dort jedoch nie aufgetaucht war.

zorneskalt

zorneskalt

Deine Meinung zu »zorneskalt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
24.09.2015 21:43:23
Emanuelle

Vielversprechender - deutscher - Titel. Thriller oder wenigstens Krimi ist bei diesem Buch schon übertrieben. Langantmige Erklärungen an die imagienäre Freundin Clara, die erst in den letzten Seiten zum Vorschein kommt. Viele seitenlange Erinnerungen an die Jungend mit der Freundin, ohne wirkliche Spannung oder Höhepunkte. Thriller wurde das Buch wohl nur als Verkaufsagument bezeichnet. Viel zu hoch gelobt und dann ist die Enttäuschung, was Spannung angeht, um so größer. Nur für "eingefleischte" McBeth Fans zu empfehlen. →○

31.12.2013 13:55:53
M.Reinsch

Rachel Walsh ist Kriminalreporterin bei einem englischen Nachrichtensender. Als Sie zu einem Tatort gerufen wird, um einen Kommentar zu sprechen, bemerkt Sie erst sehr spät, dass es bei der vermissten Frau um Ihre beste Freundin geht. Durch Befangenheit wird Ihr die Story genommen, doch das hindert Sie nicht daran auf eigen Faust zu Rechergieren. Als die Polizei Ihr ein Foto zeigt, auf dem Ihr Lebensgefährte mit der Vermissten zu sehen ist und Ihr auch noch sagt, das wäre der letzte Lebensbeweis, bricht Rachels Welt völlig aus den Fugen ...

Für mich als Mann hat es einige Schwierigkeiten, sich mit diesem Buch auseinanderzusetzen. Da die Story in der ersten Person geschrieben ist, durchlebt man sämtliche Gefühle, Gedanken und Handlungen ohne Distanz (für mich schwierig). Durch immer neue Rückblicke erfährt man (fast schon zu) viel über eine intensive Mädchenfreundschaft, die durch ein Ereignis schwer belastet wird.
Durch die erste Person ist die Protagonistin ein offenes Buch für den Leser (identifizieren konnte ich mich nicht mit Ihr), aber auch sämtliche anderen beteiligten Personen werden stark ausgeleuchtet. Der Schreibstil ist angenehm, aber durch die vielen "Gefühlseinbettungen" und die Zeitsprünge manchmal etwas schwierig zu lesen.
Fazit: Ein für Frauen gemachter Psychokrimi, der (zumindest mir) nicht das offenbart, was der Verlag verspricht!

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren