Das Haus am Abgrund

Erschienen: Januar 2013

Bibliographische Angaben

  • Heide: Boyens, 2013, Seiten: 304, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:93.666666666667
V:3
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":1,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":1,"99":1,"100":0}

Völlig überraschend erbt Marieke Kielmann ein Haus an der Ostseesteilküste sowie ein beachtliches Barvermögen. Gespannt macht sie sich auf den Weg an die Flensburger Außenförde. Von der Landschaft und dem ersten Eindruck des Hauses beeindruckt, beginnt Marieke, sich in dem verschlafenen Dorf schnell heimisch zu fühlen. Doch ohne es zu ahnen, bringt sie sich durch ihre Fragen über die Geschichte von Haus Seegrund in Gefahr. So erfährt sie von einer jungen Frau, die im Schneewinter 1978/79 unter rätselhaften Umständen in der Ostsee ertrunken sein soll. Doch war es wirklich ein Unglück? Ihre Neugier wird Marieke beinahe zum Verhängnis, als sie von einer maskierten Gestalt eingeschlossen und bedroht wird. Dennoch forscht sie gemeinsam mit ihrem Freund Dominik und dem Arzt Eckels weiter. Schnell erkennen die drei, dass sich jemand im Dorf in die Enge getrieben fühlt. Von nun an ist niemand mehr sicher, denn der Unbekannte versucht mit allen Mitteln, seine Spuren zu verwischen.

Das Haus am Abgrund

Das Haus am Abgrund

Deine Meinung zu »Das Haus am Abgrund«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
23.01.2014 15:47:05
Verena Wittern

Ein sehr spannender Krimi. Ich habe konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Es war bis zum Ende spannend. Auch die Orte bzw. Landschaften waren so real. Ebenfalls die Schneekatastrophe. Ich kann mich noch gut daran erinnern, hatte zu der Zeit gerade 1 Jahr meinen Führerschein. Ich habe das Buch einer Bekannten empfohlen, die es sich erst mal bei mir ausleiht.
Auch ich sage: Sehr empfehlenswert.

27.12.2013 17:13:31
Kresimir Copic

Nice book specially for someone that is not very good in German as me. Its simply to read and when i forgot some character in book i can allways look on back side of the book to know who is who in Roman.

I have not finished it yet, but it seems to me it ll be love story beetween young woman inheritance and young man.

Intersting was scene when robber or killer comes from above in Hause trying to kill, and scene when fight in outside was made.

Then attitude of country man against young man who tries to find who is killer.

so i have to go further...with reading..book have some poetic nord scenes

01.07.2013 09:12:42
Jürgen Brenner

Ein fesselnder Krimi!
Von der ersten Seite an gelingt es Marc Freund, den Spannungsbogen aufzubauen und bis zum für mich überraschenden Ende hochzuhalten. Ein Verbrechen aus der Vergangenheit zieht seine Spuren bis in die Gegenwart. Eine wirklich spannende Story, gewürzt mit genau der richtigen Mischung an Lokalkolorit. Die Szenen aus dem Winter 1978/79 fand ich ebenfalls sehr gelungen und fühlte mich an meine Jugend in Schleswig-Holstein erinnert.
Sehr empfehlenswert!!

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren