Der Unsichtbare

  • Hanser
  • Erschienen: Januar 2000
  • München; Wien: Hanser, 2000, Seiten: 190, Übersetzt: Angelika Kutsch
  • München: dtv, 2003, Seiten: 205
  • München: dtv, 2009, Seiten: 208
  • Hamburg: Hörbuch Hamburg, 2008, Seiten: 4, Übersetzt: Johannes Steck
Der Unsichtbare
Der Unsichtbare
Wertung wird geladen

Der junge Hilmer Eriksson ist verschwunden. Seine Eltern und seine Freundin Ellen machen sich große Sorgen. Eigentlich wollte Hilmer nur etwas mit dem Rad im Nachbarort abholen. Aber dort ist er nie angekommen. Gab es einen Unfall? Oder wurde er das Opfer eines Verbrechens? Könnte sein Verschwinden etwas mit dem Streit zu tun haben, den Hilmer kürzlich mit drei seiner Mitschüler hatte? Kommissar Fors ermittelt in Hilmers Umkreis. Nach und nach kristallisiert siche in Motiv für ein Verbrechen heraus. Und es finden sich immer mehr Hinweise, die die schreckliche Vermutung des Kommissars erhärten.

Der Unsichtbare

Mats Wahl, Hanser

Der Unsichtbare

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Der Unsichtbare«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren