Übermorgen

Erschienen: Januar 1995

Bibliographische Angaben

  • Boston: Little, Brown, 1994, Titel: 'The day after tomorrow', Seiten: 596, Originalsprache
  • München: Goldmann, 1995, Seiten: 592, Übersetzt: Rainer Schmidt
  • München: Goldmann, 1997, Seiten: 592
  • München: Goldmann, 1999, Seiten: 592
  • München: Goldmann, 2000, Seiten: 592
  • Augsburg: Weltbild, 2002, Seiten: 592
  • München: Blanvalet, 2006, Seiten: 592

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
1 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:85.333333333333
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":1,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":1,"100":1}

Nach fast zwanzig Jahren erblickt der amerikanische Chirurg Paul Osborn in Paris, auf offener Straße, den Mörder seines Vaters. Doch scheinbar haben auch andere ein Interesse am Tod des Mannes, der seit vielen Jahren unter der falschen Identität eines Henry Kanarack lebt. Gleichzeitig ruft eine Serie von Enthauptungen, bei denen die Köpfe mit chirurgischer Präzision abgetrennt werden, Interpol auf den Plan... Und in Berlin plant Dr. Salettl das Projekt "Übermorgen", die größte Verschwörung aller Zeiten. Paul Osborn tappt mit der Entdeckung Kanaracks in eine lebensgefährliche Falle. Eine atemlose Hetzjagd, die ihn durch ganz Europa führen wird, beginnt.

Übermorgen

Übermorgen

Deine Meinung zu »Übermorgen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
29.09.2018 07:50:43
fredvomjupiter

Sehr langatmig geschrieben, die einzelnen Handlungsfäden brauchen zu viel Zeit.
Die Figur des Dr.Osborn ist ebenfalls sehr eigenartig - wer trägt den Hass 30 Jahre mit sich rum und will den Killer dann töten (als Akademiker)???
Nunja, das Ende des Romans wird herbeigesehnt und wird nur durch seine Irrwitzigkeit übertroffen - ich lache noch immer schallend.
Fazit: Einer der unspannendsten Romane, den ich gelesen habe.

15.12.2016 22:53:05
steve006

Ein wahnsinnig spannender Krimi, nie langweilig und von der Handlung sehr gut nachvollziehbar.
Ein amerikanischer Arzt sieht zufällig den Mörder seines Vaters, verfolgt und tötet ihn und deckt dabei die internationalen Machenschaften einer Neo Nazi Gesellschaft auf, die mit Kältemedizin einen Irrenrekonstruieren möchte, eine Wahnsinnsstory!