VIRALS - Nur die Tote kennt die Wahrheit

  • cbj
  • Erschienen: Januar 2012
  • New York: Razorbill, 2011, Titel: 'Seizure', Seiten: 491, Originalsprache
  • München: cbj, 2012, Seiten: 510, Übersetzt: Knut Kürger
VIRALS - Nur die Tote kennt die Wahrheit
VIRALS - Nur die Tote kennt die Wahrheit
Wertung wird geladen

Das Forschungslabor, in dem Tory Brennans Vater arbeitet, soll geschlossen werden. Tory weiß: Will sie nicht umziehen und von ihren Freunden getrennt werden, muss sie Geld beschaffen - und zwar eine beträchtliche Summe, um das Labor vor dem Aus zu retten. Wie der Zufall es will, stößt Tory in dieser Situation auf geheime Dokumente, die auf den legendären Piratenschatz der Anne Bonny hinweisen. Tory beschließt, das Unmögliche zu versuchen, und den jahrhundertealten Spuren zu folgen. Doch auch andere sind hinter dem Erbe der Piratin her. Ihre Gegner sind skrupellos, hoch gefährlich und zu allem bereit, um selbst an den Schatz zu kommen.

VIRALS - Nur die Tote kennt die Wahrheit

, cbj

VIRALS - Nur die Tote kennt die Wahrheit

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »VIRALS - Nur die Tote kennt die Wahrheit«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren