Grab aus Stein

  • DuMont
  • Erschienen: Januar 2007
  • Köln: DuMont, 2007, Seiten: 511, Übersetzt: Margarete Längsfeld, Cornelia Holfelder von der Tann & Alice Jakubeit
  • Köln: DuMont, 2010, Seiten: 511
Wertung wird geladen

Finsternis, Enge, Staub, ab und zu ein Fledermausskelett: Es ist ein merkwürdiges Hobby, durch unerforschte Höhlen zu robben, mit einem Bein in einem Grab, das weit unter der Erde liegt... Zumal Kit es besser wissen müsste. Als Bergbauingenieurin hat sie täglichmit den Risiken unter Tage zu tun. Gerade hat sie einen großen Auftrag angenommen: Sie soll in Bath die unterirdischen Kalksteinbrüche und damit die halbe Stadt vorm Einsturz bewahren. Es geht nicht nur um technische Probleme, sondern auch um die höchst unterschiedlichen Interessen von Anwohnern, Lokalpolitikern, Tierschützern und Historikern. Und dann stößt Kit auf Hinweise, dass irgendwo in dem Labyrinth aus Minen und Kavernen ein antikes Mithras-Heiligtum verborgen sein könnte. Gegen alle Vorschriften schleichen sie und ihr bester Freund, ein Archäologe, sich in die gesperrten, uralten Stollen und setzen ihrer beider Leben aufs Spiel. Aber Kit ahnt, dass es eine viel mächtigere Gefahr gibt. Seit Wochen bekommt sie beängstigende Drohbriefe. Der hässliche Versuch einer reinen Männerwelt, die unbequeme Kollegin loszuwerden? Oder weiß irgendwer, was niemand wissen darf: dass Kit hier, in Bath, vor Jahren einen verhängnisvollen Eid schwor.

Grab aus Stein

Jenni Mills, DuMont

Grab aus Stein

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Grab aus Stein«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren