Spreekiller

Erschienen: Januar 2002

Bibliographische Angaben

  • Berlin: Argon, 2002, Seiten: 319, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2003, Seiten: 319, Originalsprache
Wertung wird geladen

Schauplatz Berlin: die Idylle des neu erbauten Regierungssitzes wird von brutalen Anschlägen erschüttert. Ein Unbekannter feuert wahllos in eine Gruppe von Touristen, die sich per Bootsfahrt die Reichstagskuppel und andere Regierungsbauten ansehen wollen, kurze Zeit später wiederholt sich ein ähnlicher Anschlag in Treptow - die Medien sprechen sofort vom "SpreeKiller" - so der korrekte Ausdruck der Polizei für Serienmörder, die wahllos töten - der die Stadt an der Spree in Angst und Schrecken versetzt. Denn obwohl die Polizei den Killer in Treptow stellt, geht die schreckliche Mordserie weiter, mal in der S-Bahn, mal in der Oranienburger Strasse. Sollte hinter diesem Wahnsinn Methode stecken?

Spreekiller

Spreekiller

Deine Meinung zu »Spreekiller«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren