Regen in der Nacht

Erschienen: Januar 1953

Bibliographische Angaben

  • New York: Dutton, 1951, Titel: 'One Lonely Night', Seiten: 251, Originalsprache
  • Berlin: Amsel, 1953, Titel: 'In einsamer Nacht', Seiten: 236, Übersetzt: Dietrich Bogulinski
  • München: Heyne, 1967, Titel: 'Menschenjagd in Manhattan', Seiten: 156, Übersetzt: Werner Gronwald
  • München: Heyne, 1979, Titel: 'Menschenjagd in Manhattan', Seiten: 173, Übersetzt: Dietrich Bogulinski
  • Hamburg: Rotbuch, 1998, Seiten: 275, Übersetzt: Lisa Kuppler
  • München: Heyne, 1990, Titel: 'Menschenjagd in Manhattan', Seiten: 267, Übersetzt: Walter Ahlers
Wertung wird geladen

Privatdetektiv Mike Hammer verschlägt es in den Kalten Krieg. Ein junges Mädchen fällt ihm auf der Flucht vor einem kommunistischen Agenten in die Arme und begeht Selbstmord. In ihrer abgerissenen Manteltasche findet er eine grüne Karte mit abgeschnittenen Ecken. Der unbescholtene Politiker Lee Deamer wird eines Mordes angeklagt, den er nicht begangen hat. Auch bei diesem Mordopfer taucht die mysteriöse grüne Karte auf. Geheime Dokumente zum Bau einer Atombombe gelangen in die Hände der Kommunisten. Mike Hammers Wege kreuzen sich mit Ethel Brighton, einer Roten mit Nerz und guten Beziehungen zu den oberen Zehntausend. Die Nation ist in Aufruhr, und Mike Hammer stellt sich in einem atemberaubenden Finale den Verschwörern.

Regen in der Nacht

Regen in der Nacht

Deine Meinung zu »Regen in der Nacht«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren