Ein Deal zuviel

  • Rowohlt
  • Erschienen: Januar 1992
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1992, Seiten: 199, Originalsprache
Wertung wird geladen

Narcissio steht im Eingangm als die bandidos kommen. Fünf sind es. Der jüngste ist so alt wie er selber. Der Anführer heißt Rogério. Seine Uniform ist ebenso zerlumpt wie die der anderen. Keine zwanzig ist er. Über der Brust trägt er eine kurze Maschinenpistole. Gefährlicher ist sein Buschmesser. Er schiebt Narcissio beiseite und geht auf seine Mutter zu. Wo ist dein Mann? Sie weiß es nicht. Und warum liegen seine Stiefel da? Er arbeitet barfuß auf dem Feld. Du lügst! Nein. Da reißt Rogério sein Buschmesser aus dem Gürtel. Mit einer blitzschnellen Bewegung hat er die kleine Carlota erstochen. Mitten ins Herz...

Ein Deal zuviel

, Rowohlt

Ein Deal zuviel

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Ein Deal zuviel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren