Trace in Manhattan

  • Bastei Lübbe
  • Erschienen: Januar 1988
  • New York: Signet, 1984, Titel: 'When elephants forget', Seiten: 255, Originalsprache
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1988, Seiten: 253, Übersetzt: Christine Pavesicz
Trace in Manhattan
Trace in Manhattan
Wertung wird geladen

Trace kann New York nicht ausstehen. Big Apple ist nach seiner Meinung ein verdammt lausiger Platz für einen Besuch. Aber die Versicherungsgesellschaft, die seine unverschämten Honorare zahlt, hat kein Mitleid mit ihm. In Manhattan soll Trace den Tod eines Versicherungsnehmers untersuchen. Und gegen die Familie des Toten wirkt die Mafia wie eine gutgesittete Mittelstands-Familie.

Trace in Manhattan

Warren Murphy, Bastei Lübbe

Trace in Manhattan

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Trace in Manhattan«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren