Tod mit Meerblick

  • Leda
  • Erschienen: Januar 2011
  • Leer: Leda, 2011, Seiten: 256, Originalsprache
Wertung wird geladen

Nach ihrer Ausbildung in Kiel wird die junge Kriminalkommissarin Wiebke Ulbricht nach Husum versetzt. Das Klischee, dass im beschaulichen Nordfriesland die Welt noch in Ordnung ist, bewahrheitet sich nicht: Die erste Leiche kommt schneller, als ihr lieb ist, denn ein Anruf des Kollegen Petersen vom KDD erreicht sie beim morgendlichen Joggen am Badestrand von Husum. Ein Toter sitzt im Strandkorb eines Bistros auf Nordstrand, alles deutet auf Selbstmord hin. Doch Wiebkes Kollegen von der Spurensicherung sind anderer Meinung: Fehlende Schmauchspuren und der Einschusswinkel schließen einen Suizid aus. Dass der Tote keine Papiere mitführte, erscheint ebenfalls seltsam. Niemand scheint den Mann zu vermissen.Wiebke Ulbricht und Jan Petersen stochern im Mordsee-Nebel.

Tod mit Meerblick

Andreas Schmidt, Leda

Tod mit Meerblick

Deine Meinung zu »Tod mit Meerblick«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren