Astas Tagebuch

Erschienen: Januar 1994

Bibliographische Angaben

  • London: Viking, 1993, Titel: 'Asta´s Book', Seiten: 437, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1994, Seiten: 557, Übersetzt: Renate Orth-Guttmann
  • Zürich: Diogenes, 1995, Seiten: 557
  • Freiburg im Breisgau: Audiobuch, 2001, Seiten: 2, Übersetzt: Anna Thalbach, Bemerkung: gekürzt
  • München: audio media, 2007, Seiten: 3, Übersetzt: Anna Thalbach, Bemerkung: gekürzt
Wertung wird geladen

Einsam im fremden England, vertraut Asta, eine junge Dänin, ihre Freuden und Nöte einem Tagebuch an: Probleme mit dem Mann, ihre Bemühungen um Eigenständigkeit in der anderen Umgebung, das Nahen des Ersten Weltkrieges... Kein leichtes Schicksal, wäre nicht Swanny, ihre Lieblingstochter. Doch ob Swanny überhaupt Astas Tochter ist? Und könnte es Verbindungen geben zu dem skandalösen Mordprozeß im Fall Roper?

Astas Tagebuch

Astas Tagebuch

Deine Meinung zu »Astas Tagebuch«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren