Wer erschoss Lewis Vance?

Erschienen: Januar 1987

Bibliographische Angaben

  • New York: St. Martin’s Press, 1986, Titel: 'The man who shot Lewis Vance', Seiten: 194, Originalsprache
  • München: Heyne, 1987, Seiten: 249, Übersetzt: Sepp Leeb

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Toby Peters erwacht in einem schäbigen Hotel in L.A. Neben ihm liegt ein gewisser Lewis Vance, der mausetot ist. Vor ihm steht John Wayne, mit einer .38er in der Hand, die genau zwischen seine Augen zielt. Toby klärt die Sache mit John Wayne, bevor dieser den Abzug drückt. Doch zur völligen Klärung des Falles bedarf es noch einiger Arbeit, u.a. der Mithilfe von Charlie Chaplin und einiger Filmsternchen, die weniger am Fall als an Toby selbst interessiert sind.

Wer erschoss Lewis Vance?

Wer erschoss Lewis Vance?

Deine Meinung zu »Wer erschoss Lewis Vance?«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.