Killer nach Leipzig

Erschienen: Januar 1993

Bibliographische Angaben

  • Dortmund: Grafit, 1993, Seiten: 139, Originalsprache
Wertung wird geladen

"Früher gab´s das nicht", sagte Schumann. "Da war unser Leipzig noch sauber. Na gut, ein paarNutten im `Merkur´ zu Messezeiten. Die wurden offiziell geduldet." "Die SED-Bonzen hatten auch ihren Spass", warf Fiedler ein. "Aber es gab keien organisierte Krimininalität, den ganzen Mist rauf und runter: Prostitution, Zuhältrei, verbotenes Glücksspiel, Drogenhandel. Jetzt kommen die Westdeutschen, die Italiener, die Jugoslawen und reißen sich Leipzig unter den Nagel. Und wir gucken blöd aus der Wäsche." Der melancholische Killer Mario Lubitsch ist von der deutschen Einheit nicht begeistert. Ein Job führt ihn in die sächsische "Heldenstadt", wo die Montagsdemonstrationen Geschichte und die Duelle der Bordellkönige Gegenwart sind.

Killer nach Leipzig

Killer nach Leipzig

Deine Meinung zu »Killer nach Leipzig«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren