Insel der Unsterblichkeit

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 1996
  • London: Faber, 1995, Titel: 'Dark spectre', Seiten: 341, Originalsprache
  • München: Goldmann, 1996, Seiten: 410, Übersetzt: Regina Rawlinson
  • München: Goldmann, 1998, Seiten: 410
  • München: Goldmann, 2001, Seiten: 410
Insel der Unsterblichkeit
Insel der Unsterblichkeit
Wertung wird geladen

Eine Serie von Morden erschüttert die USA. Ohne jegliches Motiv und ohne Spuren zu hinterlassen, löschen die Täter ganze Familien aus. Als der kleine Sohn von Phil und Rachael nach einer Geburtstagsparty spurlos verschwindet, denkt keiner an einen Zusammenhang mit diesen Ereignissen. Ein Irrtum, wie Phil erfahren muß, als er einen alten Freund besucht, der auf einer Insel vor der kalifornischen Küste zu Hause ist.

Insel der Unsterblichkeit

Michael Dibdin, Goldmann

Insel der Unsterblichkeit

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Insel der Unsterblichkeit«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren