Isabels Clou

Erschienen: Januar 1993

Bibliographische Angaben

  • Barcelona: Anagrama, 1984, Titel: 'El caballo y el mono', Seiten: 162, Originalsprache
  • Moos; Baden-Baden: Elster, 1993, Seiten: 259, Übersetzt: Marion Lütke
  • Frankfurt am Main: Fischer, 1995, Seiten: 165

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:85
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":1,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Die frischgebackene Rechtsanwältin Isabel Corominas übernimmt ihren ersten Fall, die Pflichtverteidigung eines Mitglieds eines internationalen Drogenrings.

Isabels Clou

Isabels Clou

Deine Meinung zu »Isabels Clou«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
04.01.2013 00:38:58
kianan

Als Geschenk erhalten, bin ich zunächst dem Buch spektisch entgegengetreten und habe eine Überraschung erlebt.

Hier handelt es sich aus meiner Sicht um einen spannenden Krimi, der jedoch auch mit viel Feingefühl die Beziehungen und Gefühle der Protagonisten beschreibt und mich überzeugt hat.

Ich finde es schön, wenn ich ohne jegliche Erwartungen an ein Buch herangehe und dann positiv überrascht werde. Dies ist hier der Fall.

Aus meiner Sicht kein "Überflieger", aber ein überzeugender Krimi von einem mir unbekannten Autor.