Flanagan de luxe

Erschienen: Januar 1997

Bibliographische Angaben

  • Barcelona: Columna, 1994, Titel: 'Flanagan de luxe', Seiten: 232, Originalsprache
  • Weinheim: Anrich, 1997, Seiten: 221, Übersetzt: Marion Lütke
  • Weinheim: Beltz und Gelberg, 2000, Seiten: 220

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
1 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:38
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":1,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Ricardoalfonso, Sohn aus gut betuchtem Hause, sitzt in der Klemme: Ein Päckchen mit Ecstasy-Pillen, das er weitergeben sollte, ist spurlos verschwunden, und jetzt sind ihm die Dealer auf den Fersen. Seine Freundin Nines glaubt, dass nur noch Flanagan helfen kann. Flanagan ist gar nicht begeistert von seiner Rolle als Leibwächter. Er kann Ricardoalfonso nicht ausstehen. Aber Nines, in die er selber noch ein bisschen verliebt ist, kann er nichts abschlagen. Sein Auftrag führt ihn in die Schickimicki-Szene an der Costa Brava - er gerät in ein gefährliches Spiel auf Leben und Tod.

Flanagan de luxe

Flanagan de luxe

Deine Meinung zu »Flanagan de luxe«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.