Das Ende vor Augen

Erschienen: Januar 1982

Bibliographische Angaben

  • Paris: Gallimard, 1958, Titel: 'Classes tous risques', Seiten: 192, Originalsprache
  • München: Heyne, 1982, Seiten: 205, Übersetzt: Willy Thaler
Wertung wird geladen

Abel und Raymond überfallen in Turin einen Geldboten. Dieser weht sich, Raymond schießt, die Verfolgungsjagd beginnt. Den beiden gelingt es vorerst zu entwischen. Sie wollen sich nach Frankreich durchschlagen, was durch Abels Familie erschwert wird, die auf der Flucht zu ihnen stößt. Mit einem Boot versuchen sie in der Nacht an Frankreichs Küste zu landen, doch eine Zollstreife erwartet sie. Es gibt ein Feuergefecht, und Abel muß mit seinen Söhnen alleine weiterfliehen. Er will Hilfe aus Paris, aber keiner seiner Freunde ist bereit, ihm zu helfen. Als er schließlich doch Paris erreicht, steht er mit leeren Händen da, das Ende vor den Augen.

Das Ende vor Augen

Das Ende vor Augen

Deine Meinung zu »Das Ende vor Augen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren