Todesschwadron

Erschienen: Januar 1974

Bibliographische Angaben

  • New York: Dutton, 1973, Titel: 'The last cop out', Seiten: 310, Originalsprache
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1974, Seiten: 173, Übersetzt: Franz Kiel
Wertung wird geladen

New Yorks Mafia stirbt aus: Vic - statt einem Kuß bekam er eine Kugel Teddy - statt Kaffee bekam er Blei Leon - machte Feierabend, aber für immer Frank - duschte, aber mit seinem eigenen Blut. Sie sind weder die ersten noch die letzten Toten des großen Mafiamassakers. Aber die prominentesten. Und sie sind schuld, daß Gillian Burke (The Gill) in den Polizeidienst zurückberufen wird. Er muß den Mafiakiller finden, ehe Unschuldige sterben. Denn auch Manhattan hat jetzt seine Todesschwadron...

Todesschwadron

Todesschwadron

Deine Meinung zu »Todesschwadron«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren