Unter drei Augen

  • Ullstein
  • Erschienen: Januar 1966
  • New York: Dutton, 1965, Titel: 'The death dealers', Originalsprache
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1966, Seiten: 154, Übersetzt: Leopold Voelker
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1988, Seiten: 154
Unter drei Augen
Unter drei Augen
Wertung wird geladen

Ein Scheich und ein Schiff und eine schwarze Schöne warten am Kai auf Tiger Mann, den Operation Skyline von der Seite seiner Rondine abberufen hat. Und irgendwo in Manhattan wartet auch Malcolm Turos, der Killer mit dem schiefen Hals. Neues Erdöl in Arabien - Ost wie West ringen um Scheich EI Abin, der die Quellen zu verschachern gekommen ist. Als Lockvogel begleitet ihn die braune Huri Vey mit dem Rubin im Nabel, der wie ein drittes Auge glüht.

Unter drei Augen

, Ullstein

Unter drei Augen

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Unter drei Augen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren