Dem Sieger eine Handvoll Erde

Erschienen: Januar 1974

Bibliographische Angaben

  • London: Collins, 1973, Titel: 'The way to dusty death', Seiten: 222, Originalsprache
  • München: Lichtenberg, 1974, Seiten: 235, Übersetzt: Georgette Skalecki
  • München: Heyne, 1976, Seiten: 235
Wertung wird geladen

Johnny Harlow, der Welt beste Rennfahrer, hat bei einem Gran-Prix-Rennen eine tödlichen Unfall verschuldet. Die Untersuchungskommission erkennt auf "höhere Gewalt", da niemand den König der Rennfahrer vom Thron stoßen will. Aber dann besorgt Johnny Harlow das das selbst, indem er zum Entsetzen seines Chefs zur Flasche greift und sich ziemlich auffällig dem Alkohol widmet. Ein Stern ist erloschen. Aber ganz so erledigt, wie es scheint, ist Harlow nicht. Die Unfälle auf den Gran-Prix-Pisten, die angeblich "höhere Gewalt" zur Ursache hatten, waren verdächtig zahlreich geworden, und Johnny Harlow beschließt, dem Spuk ein Ende zu machen. Und eines Tages wundern sich ein paar Leute sehr, als sie sich unversehens hinter Gittern wiederfinden.

Dem Sieger eine Handvoll Erde

Dem Sieger eine Handvoll Erde

Deine Meinung zu »Dem Sieger eine Handvoll Erde«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren