Angst ist der Schlüssel

Erschienen: Januar 1964

Bibliographische Angaben

  • London: Collins, 1961, Titel: 'Fear is the key', Seiten: 255, Originalsprache
  • München: Lichtenberg, 1964, Seiten: 341, Übersetzt: Paul Baudisch
  • München: Heyne, 1969, Seiten: 202
Wertung wird geladen

Verbrecher wollen ein mit Gold beladenes Flugzeug kapern. Ihr Plan misslingt; die Maschine stürzt ins Meer. Mit Hilfe eines schwimmenden Bohrturms, Eigentum eines Ölmagnaten, suchen die Gangster die Schätze zu heben. Aber FBI wird auf sie aufmerksam. Es schleust einen Vertrauensmann in die Bande ein, den Bergungsexperten Talbot. In einem fingierten Prozess wird er verurteilt und damit für die Gangster "vertrauenswürdig" gemacht. Bei seiner "Flucht" aus dem Gericht benutzt er das Collegegirl Mary als Kugelfang - es ist die Tochter jenes Ölmillionärs, mit dessen Bohrturm die Gangster "arbeiten". Ein Kampf um Leben und Tod beginnt.

Angst ist der Schlüssel

Angst ist der Schlüssel

Deine Meinung zu »Angst ist der Schlüssel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren