Stille Nacht

Erschienen: Januar 1996

Bibliographische Angaben

  • New York: Simon & Schuster, 1995, Titel: 'Silent night', Seiten: 154, Originalsprache
  • München: Heyne, 1996, Seiten: 188, Übersetzt: Regina Hilbertz
  • München: Heyne, 1997, Seiten: 188
  • Augsburg: Bechtermünz, 1998, Seiten: 188
  • Augsburg: Weltbild, 2007, Seiten: 156
  • München: Heyne, 2008, Seiten: 188
Wertung wird geladen

Der Vater des siebenjährigen Brian ist schwer krank. Brian hat die Hoffnung, dass das Christophorus-Medaillon seiner Großmutter dem kranken Vater das Leben retten kann. Als am Weihnachtsabend dieses Medaillon im Gedränge von Manhattans Straßen von einer Frau gestohlen wird, nimmt Brian die Verfolgung auf. Er gerät dabei in große Gefahr: Der Junge wird von einem Polizistenmörder als Geisel genommen. Die Heilige Nacht wird für ihn zum Alptraum...Mary Higgins Clark, geboren 1928 in New York, ist eine der erfolgreichsten undmeistgelesenen Spannungsautoren der Welt. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem "Edgar Allen Poe Grand Master Award". Mary Higgins Clark lebt mit ihrer Familie in Saddle River, New Jersey.

Stille Nacht

Stille Nacht

Deine Meinung zu »Stille Nacht«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren