Stille Nacht

Erschienen: Januar 1996

Bibliographische Angaben

  • New York: Simon & Schuster, 1995, Titel: 'Silent night', Seiten: 154, Originalsprache
  • München: Heyne, 1996, Seiten: 188, Übersetzt: Regina Hilbertz
  • München: Heyne, 1997, Seiten: 188
  • Augsburg: Bechtermünz, 1998, Seiten: 188
  • Augsburg: Weltbild, 2007, Seiten: 156
  • München: Heyne, 2008, Seiten: 188

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:79
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":1,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Der Vater des siebenjährigen Brian ist schwer krank. Brian hat die Hoffnung, dass das Christophorus-Medaillon seiner Großmutter dem kranken Vater das Leben retten kann. Als am Weihnachtsabend dieses Medaillon im Gedränge von Manhattans Straßen von einer Frau gestohlen wird, nimmt Brian die Verfolgung auf. Er gerät dabei in große Gefahr: Der Junge wird von einem Polizistenmörder als Geisel genommen. Die Heilige Nacht wird für ihn zum Alptraum...Mary Higgins Clark, geboren 1928 in New York, ist eine der erfolgreichsten undmeistgelesenen Spannungsautoren der Welt. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem "Edgar Allen Poe Grand Master Award". Mary Higgins Clark lebt mit ihrer Familie in Saddle River, New Jersey.

Stille Nacht

Stille Nacht

Deine Meinung zu »Stille Nacht«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
07.03.2012 21:56:38
SusiAlex

Sehr schönes Buch mit schöner Geschichte,perfekt für die Weihnachtszeit.Und etwas kitsch darf auch mal mit dabei sein,ist wirklich eine schöne Weihnachtsgeschicht.Kann ich nur empfehlen.Für Mary Higgins Clark Fans einfach ein muss.

Ein Buch brauch nicht immer 500 Seiten um spannend zu sein,man muss sich nur hineinversetzen.

02.01.2010 18:32:22
flora0907

das buch hat in meiner version nur 156 seiten und das ist wohl zu wenig um richtige spannung aufzubauen. glücklicherweise habe ich es auch zur weihnachtszeit gelesen, denn das weihnachtsthema in diesem umfang wäre für mich im sommer nicht erträglich. es lässt sich zwar gut lesen, aber ich habe schon sehr viel besseres von mary higgins clark gelesen.

30.08.2009 22:49:28
simsa

OK, es ist Sommer und ich lese ein Buch das in der Weihnachtszeit spielt. Aber eigentlich ist es für mich kein Problem.

Nur leider fand ich dieses Buch von Mary Higgins Clark viel zu abgehackt und etwas zu kitschig. Obwohl ich zugeben muss, dass Kitsch in der Weihnachtszeit schon angebracht ist.

Aber leider hatte dieses Buch nur 188 Seiten, was es für mich schwer machte eine Spannung und eine gute Story aufzubauen.

Ich kann dieses Buch empfehlen, wenn man mal etwas schnelles für zwischendurch braucht. Trotzdem muss ich auch sagen, dass es für mich bisher das schlechteste von Mary Higgins Clak war.

15.12.2007 11:27:58
lisa prammer

ich finde das buch sehr interessant weil es bis zum schluss spannend bleibt, aber nach jedem absatz ist wieder eine andere person vorgekommen das hat mir nicht so gut gefallen

05.12.2007 10:53:43
Nicole S.

Ich finde das Buch sehr interessant.Man kann es zu jeder Zeit lesen,nicht nur zur Weinachtszeit!Mary Higgins Clark ist eine sehr gute Autoren.Ich empfehle das Buch jeden,sehr gut ist es auch für eine Büchervorstellung!

17.12.2006 13:23:36
Steffi

ich finde das buch sehr spannend und ich muss jett auch ein referat darüber schreiben.
ich weis nur leider nicht wie die Grandma heißt und die ganzen polizisten bringen mich auch ducheinander.

man muss es aber einfach ma glesen haben!!!

16.04.2006 18:52:08
gast

mein erstes buch von mhc.weniger wegen der krimi-geschichte sondern mehr wegen dem weihnachtshintergrund gekauft. sehr schöne, anrührende story. habe mittlerweile mehrere bücher von mhc gelesen und bin immer wieder begeistert. die geschichten werden meistens atemlos verschlungen. man möchte die bücher am liebsten von der ersten bis zur letzten seite nicht mehr weglegen. hoffe ich krieg sie irgendwann mal alle durch. ist eine meiner lieblingsautorinnen geworden.

17.12.2005 19:27:47
Janina

ich selbst hab silent night auch nur auf englisch gelesen. wenn sich jemand an einem buch auf englisch probieren will, sollte er es auf jeden fall mit diesem buch probieren. ist wirklich leicht geschrieben.
mein tipp: lest das buch um die weihnachtszeit, dann wirkst bestimmt noch mehr

06.06.2004 18:47:41
Dr. Sanati

Leichte Lektüre für zwischendurch, nicht nur für Weihnachtszeit. Spannend erzählt; emotional. Insgesamt empfehlenswert !

25.01.2004 16:55:49
Dr.Treason

Dieses Buch ist nicht nur sehr schöner krimi sondern kann sogar von jüngeren lesern verstanden werden. Ein sehr schönes Buch

18.01.2004 13:59:13
montschi

dies war das letzte buch das mir in meinr sammlung fehlte.. es war wei immer in genuß es zu lesen, so wie all die anderen bücher von ihr!

08.12.2003 08:24:39
Daniel Lienhard

Ein rührender Krimi, einfach aber spannend vom Anfang bis z. Ende.
Ein Krimi für die Weihnachts-Zeit. May Higgins Clark ist wahrhaftig eine grosse Autorin. Ich werde ihre Bücher wohl alle lesen.

01.08.2003 10:51:31
Fanny

Mein erstes Buch von ihr auf englisch, es war einfach genial. Nach paar Jahren ohne Krimis bin ich wieder mal gefesselt worden. Unbedingt empfehlenswert, beste KrimiAutorin überhaupt ;)

02.06.2003 19:24:04
Friederike Biebernick

Liebe Higgins Clark-Leser!
Ich habe mit Spannung das gefährliche Abenteuer des kleinen Brian Dornan verfolgt, konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen! Auch wenn ich es unter Palmen gelesen habe, versetzte ich mich in die kalte Weihnachtszeit und fröstelte bei jeder Seite vor Spannung.
Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der einfache und spannende Krimis mag.
Ich persönlich habe "Silent Night" zwar nur auf Englisch gelesen, doch anderssprachig es hat mich ebenso gefesselt!
Mein Tipp: "Stille Nacht" von Mary Higgins Clark