Das Haus auf den Klippen

Erschienen: Januar 1995

Bibliographische Angaben

  • New York: Simon & Schuster, 1994, Titel: 'Remember Me', Seiten: 306, Originalsprache
  • München: Heyne, 1995, Seiten: 334, Übersetzt: Regina Hilbertz
  • München: Heyne, 1996, Seiten: 334
  • München: Pavillon, 2004, Seiten: 334

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:81
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":1,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Mysteriöse Vorkommnisse in einem alten Kapitänshaus versetzen die Schriftstellerin Menley Nichols in Angst und Verzweiflung. Das Haus war schon einmal Schauplatz einer Tragödie...Mary Higgins Clark, geboren 1928 in New York, ist eine der erfolgreichsten undmeistgelesenen Spannungsautoren der Welt. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem "Edgar Allen Poe Grand Master Award". Mary Higgins Clark lebt mit ihrer Familie in Saddle River, New Jersey.

Das Haus auf den Klippen

Das Haus auf den Klippen

Deine Meinung zu »Das Haus auf den Klippen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
28.02.2011 23:04:12
Lesemaus

WOW! Ich liebe die Bücher von MHC. Bei diesem Buch kann ich nur sagen, es ist das Beste das ich bis jetzt von ihr gelesen habe!

Spannend, teils gruselig, überraschend (gut) und fesselnd.

Trotzdessen das es soviele Personen beinhaltet, weiß man sofort wer wer ist und ich konnte mich sehr gut in die Personen hineinversetzen.

Ich kann es nur jedem empfehlen!! 100°

17.03.2009 15:55:50
Vince-Garron

Der Roman war gut.Hat viel Spaß gemacht Ihn zu lesen.Er hatte zwar am Anfang ein bisschen gebraucht bis er in Gang kam,aber dann war er wirklich Klasse und ließ sich richtig gut lesen. Die Personen in den Roman sind wieder gut ins Spiel gekommen und man konnte sich gut in die Figuren hinein versetzten.Ein wirklich guter Lesespaß

13.08.2008 19:28:02
Merri

Ich fand das Buch richtig gut!!

Besonders das Ende hat mir gefallen.

Die Autorin schafft es immer wieder mich zu überraschen.

Meiner Meinung nach eines ihrer besten Bücher!

Ich hab es an einem Tag durchgelesen! (wunderbarer Tag am Strand...)

Die verschiedenen Charaktere haben mich alle interessiert und der Vergleich mit Mehitabels Leben hat mich auch sehr angesprochen!!

Auf jeden Fall lesenswert, da es von Beginn an flüssig geschrieben und spannend ist.

24.05.2008 15:44:40
Sandi und joli

Simone Bichler übertreibe nicht so viel.
ich habe ein stück von dem buch gggelesen und es ist nicht so spannend wie die meinsten glauben.
mfg sandi und joli!

06.04.2008 20:25:45
Frank

@Simone
Das ist ja ganz toll, daß du die Mary so magst. Meinst du nicht, du hast jetzt genug "Kritiken" geschrieben?
Nicht daß ich nicht völlig fasziniert bin...ne, gar nicht.
Kommt noch eine - wird sie gelöscht.
Ich glaub`s ja nicht.

06.04.2008 20:01:37
Simone Bichler

Ich muss sagen dieses Buch hat mich begeistert!!!
Ich werde es in der Schule vorstellen.
Ganz sicher!
Es macht mir einfach Freude, die anderen in eine andere Welt zu führen.
Ihnen die traurige Geschichte erzählen, einer Frau, die ihren Sohn bei einem Unfall verloren hat und immer wieder drunter leidet. Von ihren Mann, der ihr nicht vertraut.
Wie sie diese Geschichte mit Mehitabel zu ihren eigenen Leben verbindet und vergleicht. Stets in dem Bemühen sein sich da alleine durchzuzkämpfen.
iCH FINDE DIESES BUCH ABSOLUT EMPFELENSWERT UND MAN MUSS ES EINFACH GELESEN HABEN.
100 Punkte für MHC

19.11.2007 08:50:30
Book-Freak

Ich habe fast alle Bücher von MHC gelesen, und fand es, wie auch die meisten anderen Bücher von ihr, sehr spannend, gut erzählt, und mit einigen überraschenden Wendungen. Vielleicht bin ich aber auch voreingenommen, weil ich von ihr selten enttäuscht worden bin. MHC ist eine meiner Lieblingsautorinnen, und ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen.

18.11.2007 20:55:00
Simone Bichler

Dies ist das beste Buch das ich je gelesn habe von MHC.
Es ist spannend erzählt.
Die erste Seite verwirrt einem ein bisschen aber wenn man es ein zweites mal lest kennt man sich wunderbar aus.
Ich liebe dieses Buch und kann es nur weiter empfehlen.
Super spannend erzählt und wenn man einmal angefangen hat in diesem Buch zu lesen, kann man nicht so schnell wieder aufhören.
Ich versuche dieses Buch wieder zu geben mit anderen Büchern vermischt und meinen Gedanken reime ich wieder was dazu.
MHC ist mein Vorbild und eine tolle Autorin.
Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen.

18.11.2007 20:50:02
Simone Bichler

Dies ist das beste Buch dasich jegelesn habevon MHC.
Es ist spannend erzählt.
Die erste Seite verwirrt einem ein bisschen aber wenn man es ein zweites mal lest kennt man sich wunderbar aus.
Ich liebe dieses Buch und kann es nur weiter empfehlen.
Super spannend erzählt und wenn man einmal angefangen hat in diesem Buch zu lesen, kann man nicht so schnell wieder aufhören.

05.10.2007 11:30:58
steffi

Hallo,
"das Haus auf den Klippen" ist das 2. Buch das ich von MHC gelesen habe.
ich finde das Buch super spannend. ich kann das Buch nur empfehlen. Das muss man gelesen haben :)

09.09.2007 18:45:35
Leuchty

Das Haus auf den Klippen war für mich das zweite Buch von Mary Higgins Clark und ich muß sagen ich hab es in drei Tagen durchgelesen. Es ist meiner Meinung nach sehr flüssig geschrieben und der Spannungsbogen zieht sich bis zum Ende durch. Außerdem hatte ich oft das Gefühl direkt in "Cape Cod" dabei zu sein. :)

09.09.2007 18:23:21
CharlyDD

Ich habe von ihr auch schon mehrere Bücher gelesen und war wie immer angetan:-)
Auch wenn mir einigen Dinge wirklich aus anderen Romanen von ihr bekannt vorkamen, hat das der Spannung und Lesefreude keinen Abbruch getan.

22.03.2007 22:43:03
Nadja

Das war das erste MHC-Buch, welches ich in die Hand genommen hab und ich muss sagen, dass ich vom ersten Moment an begeistert und vollkommen hingerissen war und es auch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Einfach klasse. Nun hab ich schon sehr viele andere Romane von dieser Autorin gelesen und wie bei allen Autoren, haben mir einige besser gefallen, als andere, aber DIESES eine Buch ist immernoch mein Favorit, da es einfach überraschend anders und selbst nach dem dritten Mal lesen, nicht weniger fesselnd und spannend ist. *daumenhoch*

20.03.2007 08:09:53
Wölkchen

Mein erstes Buch von Mary Higgins Clark. Habe es bis heute glaube ich fünfmal gelesen und könnte es immer wieder tun. Eines der besten Bücher von ihr!

03.02.2007 14:29:54
axelp

Bis jetzt hatten mir alle Krimis von Ihr gut gefallen (habe ca. 15 gelesen), aber dieses war nur ein Abklatsch ihrer anderen Romane. Es war alles schon mal da - ich hatte den Eindruck, sie hat aus vielen ihrer Krimis etwas hergenommen und ein neues Buch daraus gemacht. Spannung kam auch erst am Ende auf.
Bisher eindeutig der schlechteste Krimi von ihr.

04.01.2007 14:20:40
Susanne

Es war mein erster Krimi, den ich von MHC gelesen habe und er hat mir sehr gut gefallen. Unendlich spannend und voller überraschender Wendungen. Danach habe ich weitere Romane von ihr gelesen. Einfach lesenswert

22.07.2006 11:20:37
Biggi

Ein sehr gelungenes Buch. Die erste Seite ist schon wahnsinnig spannend und fesselnd. Wirklich lesenswert, auch wenn der Titel meiner meinung nach nicht so spannend klingt.

12.07.2006 11:51:21
Magda

Es war der erste Roman, den ich von MHC gelesen habe. Ich konnte dás Buch nicht mehr aus der Hand legen.Ich las es immer wenn ich Zeit hatte. Schon das Cover war aufregend. Ich las noch weitere Romane con MHC, aber ehrlich, dieser ist der beste!

02.01.2006 10:40:56
dino

Dieses Buch fand ich auch sehr spannend und kurzweilig. Ich konnte mich richtig in die Figuren hineinversetzen und mir auch die Szenerie am "Cape Cod" richtig schön bildlich vorstellen.
Ich kann es nur weiterempfehlen.

26.10.2005 12:12:42
Andy Göbel

Ich habe "Das Haus auf den Klippen", als eine Geschichte in Erinnerung, die unter den zahlreichen Romanen von Mary Higgins Clark deutlich hervorsticht. Die Erzählweise und Figurenkonstruktion ist so individuell, dass es Spaß macht, am Leben von Menley und den Bewohnern von Cape Cod teilzunehmen. Ich finde es absolut überzeugend, wie Mary Higgins Clark diese sogar gruselig anmutende Geschichte erzählt, so dass ich nicht nur von dem Thriller, der in dem Buch steckt, total gefesselt war, sondern auch von dem Sachbuch über die Geschichte Cape Cods, die MHC sehr unterhaltsam in ihre Worte eingewebt hat. Ein Buch, das ich nur allzu dringlichst empfehlen kann und das in mir einen Traum erweckt hat: Den Traum, irgendwann einmal Cape Cod zu besuchen und auf das Meer schauend das Buch noch einmal lesen zu dürfen.

19.07.2005 20:41:07
Melanie

Ich habe dieses Biuch nicht gelesen sondern richtig verschlungen ich habe noch nie ein Buch gelessen das so Spannend war mußte es so gar mal aus der Hand legen um mal Tief durch zu Atmen so Spannend . Ich habe danach angefangen mir jedes Buch zu Kaufen was man bekommen konnte und alle Bücher sind super.Viel Spaß beim Lesen wünsche ich jedem der mit diesen Büchern anfängt.

13.05.2005 09:22:35
Sabrina

"Das Haus auf den Klippen" war das erste Buch, was ich von Mary Higgins Clark gelesen habe. Ab da war ich süchtig nach Ihren Romanen! Dieser Roman hat mich aber am meisten begeistert! Bis jetzt ist dies mein absolutes Lieblingsbuch von ihr! Am Ende des Romanes war ich vor aufregung so nervös, dass ich es kaum zu Ende lesen konnte. Einfach spitze und kaum zu übertreffen!

01.05.2005 16:36:11
Sina

Ganz unterhaltsam. Leider vorherrsehbar. Die meisten Bücher von ihr sind ähnlich. Vorallem bei diesem Buch fiel mir auf, dass das Verhalten der Hauptfigur bei einigen Geschehnissen völlig unverständlich sind. Würde niemals so reagieren. Wenn ihr wirklich mal was gutes lesen wollt, lest die Physiker von Dürrenmatt.

17.04.2005 17:26:35
Kathleen

Ich hab das Buch von einer Freundin bekommen und hab es einfach nur so für die Schule gelesen aber es war wunderbar.Es hat mich in seinen Bann gezogen und ich konnte gar nicht mehr aufhören.Ich konnte mit den Personen mitfühlen und habe es so mitbekommen als ob ich alles selbst erlebt hätte.Ein wunderschönes Buch

14.03.2005 13:54:51
Stefanie F.

Dieses Buch war das dritte was ich von Mary Higgins Clark gelesen habe. Wie üblich lies es sich locker weglesen. Zwischenzeitlich trat beim Lesen zwar etwas Langeweile ein, und damit aber auch der Wille, endlich zum Ende zu kommen. Und das war dann wirklich das Highlight. Es war das erste Buch, das mich so richtig zum Gruseln gebracht hat. Obwohl die Aufklärung - wie meitens bei dieser Autorin - recht simpel war. Trotzdem hat es die ganze Zeit über meine Phantasie angeregt und ist deshalb ein lohnenswertes Buch gewesen.

21.12.2004 10:55:28
Corinna

Ich lese normalerweise nicht sehr gerne so dicke Bücher.Meistens sowieso nur für die Schule, aber dieses Buch hat mich in einen Bann gezogen.Ich hab das Buch gesehen und musste es lesen.Ich konnte auch nicht mehr aufhören und möchte mehr von M.H.C. lesen.Das Buch hat mich so interesiert, dass ich jetzt sogar eine Facharbeit über Krimis schreibe.
Dafür müssste ich wissen wie die Autoren genau recherchieren, kann mir da jemand weiterhelfen???

17.12.2004 09:33:17
birgit n.

das beste buch das ich je gelesen habe! spannend vom anfang bis zum ende! Einfach genial! jedem zu empfehlen!!! wer keine mormalerweise keine krimi´s mag, wird sie wenn er dieses buch gelesen hat lieben!

28.10.2004 13:29:44
Romana

Ich hab das Buch für die Schule gekauft, und schon allein das Cover hat sehr interessant geklungen.
Ich habe dieses Buch immer am Samstag gelesen, es war so spannend das ich nie aufhören konnte, und somit war ich nach 2 Samstagen schon fertig!!

Sie schreibt einfach so tolle Bücher,man kann sich richtig hinein versetzen,

19.10.2004 18:01:46
Katha

Des Buch ist absolut spannend und toll. Ich hab schon viele Bücher von M.H.C. gelesen, aber das war das beste... Sie ist einfach die Beste... Ich lese dieses Buch jetzt zum x-ten Mal und es ist NIE langweilig

05.10.2004 00:12:03
Annl

Dieses Buch hab ich mir zufällig mal vor einer längeren Zugfahrt im Bahnhof gekauft und habe seither viele Bücher von Mary Higgins Clark gelesen. Auch wenn sich die plots von Zeit zu Zeit ähneln, sind sie doch so besonders und mit Liebe zum Detail geschrieben, dass ich mir vor Spannung jedesmal beim Lesen fast in die Hosen mach!

01.10.2004 16:07:52
Lena

Ich finde das Buch klasse. Es war mein zweites buch vin mary higgins clark und es hat mich sehr beeindruckt.
Es ist echt spannend, denn man weiß die ganze zeit nicht, wer der Mörder ist. ich finde die personen sind gut dargestellt.
Besonders das Ende ist spannend, denn man weiß selber auch nicht mehr als die hauptperson. Man kann sich richtig gut hineinversetzen.
Das Buch ist nur zu Empfehlen.

06.08.2004 19:41:43
Siriporn Mekpat

Mein erstes Buch von Ihr. Seitdem habe ich jedes Buch von Ihr gekauft.
Eine Autorin für die Frauenwelt.

03.03.2004 13:24:43
NS14

Ich fand das Buch sehr schön und ziemlich spannend.Und das Ende hat mir besonders gut gefallen.

Handelt das Geschehen in jedem Buch von Mary Higgins Clark immer auf Cape Cod ?

Mit Bewunderung und
guten Eindrücken

NS

22.02.2004 13:49:29
PETRA

Hallo ANJA SCHADE!

Ich habe mir deine Kommentare zu den Büchern durch gelesen.

Mein Eindruck: Du brauchst wirklich viel zum animieren deiner Fantasie!

Das du mit den, sag ma so "einfacheren" Büchern nichts anfangen kannst, tut ma echt leid!

NICHT alle sind nach dem gleichen SCHEMA F geschrieben! Ich sage nur ANASTASIASYNDROM!,....

Auch wenn sie oft gleich sind.. meine Güte ist nur ein Roman!

Also man braucht doch nicht viel um die

Fantasie spielen zu lassen!

Du anscheinend schon.

Petra

14.02.2004 23:20:56
Anja S.

langweilig, vorhersehbar, teilweise kitschig, ich war nicht besonders angetan von diesem Buch. Schade, ihre fruehen Krimis waren soooooo toll.

18.01.2004 13:56:51
montschi

ein tolles buch! wie immer hat sich MHC mal wieder selbst übertroffen.. bis jetzt hat mcih kein schriftsteller so entführt in die welt der figuren wie sie! und ich bin eine leseratte und sehr fantasievoll.. hab schon viel krimis und andere bücher gelesen .. aber sie ist die beste!!!!!

06.11.2003 13:01:55
Andy

Ein exzellenter Psychothriller. Die Autorin versteht es fantastisch, neben der eigentlichen Handlung ach auf interessante Weise die Geschichte von Cape Cod zu vermitteln. Wenn es etwas zu bedauern gibt, dann nur, dass man dieses Buch so schnell zu Ende liest.

20.08.2003 19:58:18
Sabrina

Unheimlich spannendes Buch, konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Allein die Beschreibung des Hauses macht das Buch lesenswert. Verwirrend fand ich es allerdings nicht.

05.08.2003 16:01:58
Torsten Janssen

Sehr interessant!!

05.05.2003 16:07:03
Lisa

Sehr interessanter Roman, manchmal etwas langweilig, doch sehr gut zu lesen. Allerdings war das Buch am Anfang eher FAD! Dafür am Schluss umso spannender!!

29.01.2003 15:46:48
chrissi

sehr spannendes buch manchmal auch verwirrend weil immer aus anderen sichten erzählt wird aber man wussre dadurch auch bis zum schluß nich wer der mörder oder ob es überhaupt ein mord gab.