Schwur des Feuers

  • Heyne
  • Erschienen: Januar 1992
  • New York: Warner, 1991, Titel: 'The covenant of the flame', Seiten: 452, Originalsprache
  • München: Heyne, 1992, Seiten: 489, Übersetzt: Walter Ahlers
  • München: Heyne, 1995, Seiten: 588
Schwur des Feuers
Schwur des Feuers
Wertung wird geladen

Die Journalistin Tess Drake kommt gemeinsam mit ihrem späteren Freund, dem New Yorker Cop Craig einer weltweiten Verschwörung und einem bis dahin im dunklen stattfindenden Kampf von Gut und Böse auf die Spur: hinter den schrecklichen Attentaten auf Umweltsünder, bei denen die Opfer nach der Methode ermordet werden, die zu ihrer Tätigkeit passt, steckt eine uralte, vorchristliche Religionsgruppe. Es sind die sogenannten Ketzer, die allerdings schon seit Urzeiten - seit der Zeit der Inquisition - von einer Art christlicher Sondereinsatzgruppe bekämpft wird. Derzeit planen die Ketzer, den amerikanischen Präsidenten auszuschalten, um mit dem Vizepräsidenten einen von ihren Leuten an die Macht zu bringen.

Schwur des Feuers

, Heyne

Schwur des Feuers

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Schwur des Feuers«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren