Blutschwur

  • Heyne
  • Erschienen: Januar 1986
  • New York: St. Martin’s Press, 1982, Titel: 'Blood oath', Seiten: 201, Originalsprache
  • München: Heyne, 1986, Seiten: 283, Übersetzt: Jürgen Bürger
Blutschwur
Blutschwur
Wertung wird geladen

Als Peter Houston mit seiner Frau nach Frankreich reist, um das Grab seines vor 37 Jahren gefallenen Vaters zu besuchen, gerät er unversehens in einen blutigen Alptraum. Plötzlich bricht das Unheil über ihn herein. Das Grab ist verschwunden, ebenso spurlos wie jener Franzose, der es pflegen sollte. Seine Frau wird brutal ermordert, ein Unbekannter macht Jagd auf ihn. Houston ist nur von einem Gedanken beseelt: Rache. Sein verzweifelter Kampf an der Seite einer Französin führt ihn in ein Labyrinth von Gewalt, Lügen, Täschungen und Verrat.

Blutschwur

, Heyne

Blutschwur

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Blutschwur«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren