Testament

  • Heyne
  • Erschienen: Januar 1986
  • New York: M. Evans, 1975, Titel: 'Testament', Seiten: 279, Originalsprache
  • München: Heyne, 1986, Seiten: 319, Übersetzt: Sepp Leeb
Testament
Testament
Wertung wird geladen

Haß, Terror und Gewalt brechen eines Tages in das Leben des Schriftstellers Reuben Bourne ein. Erst verendet seine Katze, dann wird sein Baby vergiftet. Ein einziger Mann könnte dafür verantwortlich sein: Kess, der skrupellose Chef einer rechtsradikalen Untergrundorganisation, der blutige Rache geschworen hat. Die Jagd auf die kleine Familie beginnt, die Anschläge häufen sich: Vergewaltigung der Tochter, Brandschatzung, nächtliche Belagerung und Beschuss des Hauses. Wohin Reuben Bourne auch flieht, überall finden ihn die Häscher. Nur er selbt überlebt, um nun seinerseits Rache zu nehmen.

Testament

, Heyne

Testament

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Testament«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren