Schwesterlein, komm tanz mit mir

Erschienen: Januar 1992

Bibliographische Angaben

  • New York: Simon & Schuster, 1991, Titel: 'Loves Music, Loves to Dance', Seiten: 319, Originalsprache
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1992, Seiten: 317, Übersetzt: Elke vom Scheidt
  • München: Heyne, 1994, Seiten: 317
  • München: Pavillon, 2004, Seiten: 317
  • München: Heyne, 2009, Seiten: 317

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:87
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":1,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Weil die beiden Freundinnen Erin und Darcy einer Kollegin bei der Recherche über Kontalktanzeigen behilflich sein wollen, antworten sie auf einschlägige Zeitungsannoncen. Dann treffen sie sich mit Kandidaten und tauschen ihre Erfahrungen aus. Bis eines Tages Erin spurlos verschwindet...

Schwesterlein, komm tanz mit mir

Schwesterlein, komm tanz mit mir

Deine Meinung zu »Schwesterlein, komm tanz mit mir«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
27.06.2016 13:34:39
Roswitha Hoyer

Ich habe 4 oder 5 Bücher der Autorin gelesen und das Muster ist wirklich altgewohnt.
Deshalb habe ich mir den Spaß gemacht, nach ca. 100 Seiten zu raten, wer der Täter ist, wer wen kriegt und wer warum nicht der Täter ist. Ich habe zu 100% richtig geraten.
Never ever diese Autorin!

Ich soll 300 Zeichen abgeben, damit die Mail abgeschickt wird. Diese 300 tun nicht not!

25.05.2014 16:56:29
fluffi

Ein sehr spannendes Buch, in gewohnter MHC-Qualität. Irgendwie hatte ich aber über lange Zeit Probleme die Namen zu den gemeinten Personen zuzuordnen. Ehrlicherweise muß ich dazu allerdings sagen, dass ich mit der Hochzeit meiner Tochter beschäftigt war und das buch quasi in den kurzen Pausen der vorbereitungszeit gelesen habe, vielleicht lag es daran. Insgesamt war die Story aber sehr interessant und der Spannungsbogen ziemlich hoch.
Von mir 88 Grad

30.06.2011 01:42:50
noname678

Teilweise etwas schleppend wie man schon in den anderen kommentaren lesen kann aber trotzdem spannend bis zum schluss!immer wieder wird man auf die falsche spur geführt und zum schluss denkt hab ichs doch geahnt, aber bis zu den letzten paar seiten kann man sich nie sicher sein ob man wirklich recht hatte ;D ich hab das buch innerhalb kürzester zeit verschlungen wie fast alle bücher bisher von mary higgins clark!

04.04.2010 18:36:34
Chrisu

Drei Freundinnen geraten in die Nähe eines Serienmörders, der nach längerer Zeit wieder zuschlägt. Seine Opfer findet er über Zeitungsanzeigen. Die Leichen schmückt er vor dem Fund mit einem Tanzschuh… Nachdem eine der drei Freundinnen ermordet wird, ergibt sich ihre Freundin Darcy auf die Suche nach dem Täter und schwebt bald selbst in Lebensgefahr. Wie schon bei anderen Büchern von MHC beschrieben einfach ein voll spannendes Buch - einfach lesenswert.

01.08.2008 19:41:55
Spenser71

Ich fand dieses Buch sehr spannend und fesselnd, konnte es gar nicht wieder aus der Hand legen. Ein Klassebuch von MHC. Würde es jedem weiterempfehlen. Spannung bis zum Schluss und ein Täter, mit dem man nicht gerechnet hat. Außerdem die ständige Angst, wem als nächstes etwas zustoßen könnte. Absolutes Gänsehautfeeling!!!

20.06.2008 19:01:25
peil

Es zieht sich wie Kaugummi, mit gleichbleibender minimaler Spannung. Zum Ende hin kommt eine Steigerung und es geht anders aus als man denkt.
Ich habe es nicht so gern gelesen, wie manch andere Bücher von Mary.

22.03.2008 19:12:16
Skila

Die ersten 25 Seiten dieses Buches waren so langweilig und verwirrent, dass ich beschloss das Buch nicht weiter zu lesen. Bisher habe ich von Clark Mary Higgins folgenden Bücher gelesen: Die Gnadenfrist, Wo waren Sie, Dr. Highley und Das fremed Gesicht - ich fand alle drei Bücher super spannend. Dieses kann ich nicht weiterempfehlen.

02.12.2007 18:34:12
Corinna

Gerade bin ich mit dem Buch fertig geworden und ich muss sagen, ich hatte Spaß beim Lesen.

Mary Higgins Clark erzählt in Ihrer gekonnten Art mal wieder eine Geschichte voller Spannung.

Allerdings muss ich sagen, dass ich nach einigen Ihrer Bücher nun schnell herausfinden kann, wer die gesuchte Person ist.
Dieses tut allerdings der Spannung keinen Abbruch.

02.11.2007 18:21:39
Coin5

Ich finde das Buch sehr sehr gut, zumindest weitaus besser als "Second time around..."
Ich habe mittlerweile sechs Bücher von MHC gelesen, und ich finde dieses gar nicht mal schlecht, im Gegenteil.

14.07.2007 23:07:27
Schnuckeligebiene

Also ich muss mich der meinung von Corsa leider anschließen.Ich habe hier die guten Rezensionen gelesen und gedacht dass es ein tolles buch ist.Aber ich quäle mich seit 4 tagen durch das buch.Noch 50 seiten dann bin ich durch.Es war mein 6.buch von MHC und es landet auf dem letzten Platz.
Die story ist total lahm,auf den mörder bin ich zwar noch nicht gekommen,aber das ändert nichts daran das dieses Buch Langweilig ist.
Ich werde trotzdem weiterhin MHC bücher lesen,aber dieses finde ich nicht gut

11.07.2007 17:39:36
corsa

Ich kann mich den vorhergehenden Meinungen nicht anschließen. Ich hab mich durch dieses Buch gequält. Es wird nie eine Szene richtig detailiert beschrieben. Z.B. werden Verhöre von MHC nicht zu Ende ausgeführt. Jede Szene ist nur angerissen. War mein erstes Buch von ihr, kann ja sein das es Bessere gibt.

26.04.2007 13:22:47
Nadine

Neben "Schrei in der Nacht" ist dieses Buch das einzige Buch von Mary Higgins Clark, das meine Vorstellungen voll und ganz erfüllen konnte.
Es ist genial und superspannend geschrieben. Hat mich sehr gefesselt. Von den meisten anderen Büchern war ich leider eher enttäuscht.

03.02.2007 20:10:34
Carolin

"Schwesterlein komm tanz mit mir" ist ein sehr spannendes und fesseldes Buch und gehört zu meinen persöhnlichen Lieblingsbüchern von MHC. Für jeden der gerne Krimis liest einfach nur zu empfehlen.

05.01.2007 23:08:35
Lisa-Marie

Mein lieblingsbuch! Ich konnte dieses Buch nicht aus der Hand legen, einfach spitze. Man muss es gelesen haben, hat man´s nicht, hat man was verpasst!Daumen Hoch!

04.01.2007 14:26:20
Susanne

Einer der spannesten Krimis von ihr. Ich war einfach begeistert und konnte es nicht aus der Hand legen. Eine perfekte Mischung aus Liebe und Spannung. Einfach perfekt. Man sollte es unbedingt lesen.

13.07.2006 23:10:37
Biggi

Dies war mein erstes Buch, dass ich von ihr gelesen habe. ich war total begeistert und habe mich gar nicht mehr davon losreisen können. Ich bin einfach ein großer Fan ihrer Werke

14.06.2006 03:48:23
Monika

Bin vor einer Minute fertig geworden.
War ja wohl mal wieder ein super Buch von MHC In meiner privaten Belietheitsskala kommt es direkt hinter Das du ewig denkst an mich.
Wie immer wieder die Rettung in letzter Sekunde und die Liebe kam auch nicht zu kurz.
Einfach klasse. Habe ja noch 3 weitere Bücher bereits zu Hause in Petto. Also bis bald beim nächsten Eintrag!

13.05.2006 21:08:01
cleuse

Dieses Buch war das erste, das ich von ihr gelesen habe, un des hat mich zum Fan gemacht. Das Buch war echt klasse, und ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen. ich dachte ich weiß wie es ausgeht, aber es kam dann doch ganz anders. einfach klasse dieses Buch!

02.11.2005 14:32:44
Ilona

Dieses Buch ist wieder einmal typisch für Higgins-Clark. Spannung bis zuletzt.
Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Obwolhl ich das Buch schon kannte, habe ich mir die DVD auch noch angeschaut und war begeistert.

26.04.2005 18:47:27
Anya

Der Anfang des Buches war sicherlich interessant geschrieben - auch der "Sichtwechsel" war sehr interessant, aber auf die Dauer war es schwer nachzuvollziehen, warum so viele Einzelschicksale zu nur einem Mordfall zusammengebunden wurden.

27.02.2005 15:52:27
Sahra

Meiner Meinung nach eines ihrer bessten Bücher! Ich war völlig verzaubert von diesem Buch mit ausgesprochener Raffinesse und gut durchdachten Handlung. Ein mit Spannung geladenes Buch. In kürzester Zeit habe ich dieses Buch mehrmals gelesen. TIPP!!!

19.07.2004 22:14:38
Lola

Das Buch ist eins der besten das ich von ihr gelesen habe. Die Wendung und die Auflösung am Ende fand ich so überraschend und unglaublich. Unbedingt lesen!!!

07.06.2004 23:37:08
Mona

Also ich habe dieses Buch auch gelesen. Meiner Meinung nach ist es \'Schema F - Higgins Clark\' es zieht sich viel zu lange hin und ist sehr distanziert - lässt wenig Gefühle zu.

28.04.2004 20:02:59
Krimifan!

Geniales+ sehr spannendes Buch. Wenn man M.H.C. bereits öfter gelesen hat, weiß man trotz mangelnder Hinweise........wer der Mörder ist:O)!!!

14.02.2004 23:08:09
Anja S.

Dieser Krimi ist sehr spannend geschrieben und bringt einige Stunden gute Unterhaltung. Dennoch ist es nicht nachvollziehbar, wieso auf einmal der Verdacht auf diesen Moerder faellt (und der ist es dann auch). Das Motiv ist ebenfalls schwach.

18.01.2004 13:52:08
montschi

ich habe es vor kurzem angefangen und bin wie immer begeistert und verzaubert! einfach ensationell.. hm wer lies wohl erin verschwinden?? ;0)

21.12.2003 18:53:20
Svenja

Ich habe das Buch erst gestern angefangen zu lesen, konnte aber einfach nicht mehr aufhören, bis ich es heute fertig gelesen hatte...!! Meiner Meinung nach ist es sehr spannend erzählt, bis zum Schluss!! Bis zu, bzw. während den letzten Seiten schlug mein Herz fast ununterbrochen bis zum Hals.

04.10.2003 15:49:50
j.

Ich hab das Buch heute zu Ende gelesen. Ich muss wirklich zugeben, dass ich kein "lesefreund" bin, aber man bekommt Lust auf mehr... Ich fand, dass es zwar etwas in die Länge gezogen wurde, dennoch wächst so die Spannung und man will endlich wissen, wer hat Erin verschwinden lassen...???