Schrei in der Nacht

Erschienen: Januar 1985

Bibliographische Angaben

  • New York: Simon & Schuster, 1982, Titel: 'A Cry In The Night', Seiten: 314, Originalsprache
  • Düsseldorf: von Schröder, 1985, Seiten: 309, Übersetzt: Jürgen Abel
  • München: Heyne, 1987, Seiten: 318
  • München: Pavillon, 2006, Seiten: 318

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:95
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":1,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":2}

Eine einstmals harmonische Ehe verwandelt sich in ein Szenario des Grauens, als Jenny ihrem Mann in die Wälder Minnesotas folgt. Unheimliche Dinge ereignen sich. Als Jennys Töchter verschwinden, begibt sie sich auf die Suche. In einer Jagdhütte macht sie eine furchtbare Entdeckung.

Schrei in der Nacht

Schrei in der Nacht

Deine Meinung zu »Schrei in der Nacht«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
27.08.2018 22:28:47
MelaniaT

* Ich liebe es, dass alle ihre Charaktere reich (...) sind!
Manchmal macht die Tastatur so viele Fehler, bitte ignorieren...!

MHC ist einfach die renommierteste Autorin der USA, einfach zu Recht! Kein Wunder also, dass man sich schnell in dieses Land verliebt! ✨💝✨✨✨
Ihre Geschichten sind aufbrausend und real, meist kritisiert sie dabei Tatsachen, wie Abtreibung/ Künstliche Befruchtung, Klonen, etc...

27.08.2018 22:24:33
MelaniaT

Spannend, nein fesselnd, horrormäßig...so würde ich diesen herrlichen Roman beschreiben...
In diesem wird der Prototyp jedes ( guten) Psychopathen vorgestellt...
Ich konnte mich so gut hineinversetzen, dass ich mich selber als Hauptprotagonistin gefühlt habe!
An alle, die schnorren: Ihr könnt eben Bücher nicht richtig lesen. Ich liebe es, dass ihre alle Chraktere alle reich, jung und attraktiv sind!

28.03.2018 10:16:57
Stefan Schmid

Dieser 1982 erstmals veröffentlichte Krimi kommt noch ohne den Mobiltelefonverkehr aus. Entsprechend beklemmend geht uns die sich bald einmal aufbauende gefängnisartige und unheimliche Lage der Hauptperson unter die Haut. Die Autorin steigert die Ausweglosigkeit gekonnt von Kapitel zu Kapitel und lässt die Spannung ständig anwachsen. Es ist für uns kaum absehbar, wohin das sich Zuspitzende hinführt. Entsprechend fesselt die Lektüre dieser von üblicher Kost abweichende Krimi ungemein. Eine Meisterleistung von M.H.Clark!

27.12.2016 21:05:15
steve006

Jenny, geschieden und Mutter von zwei Töchtern, lernt den Künstler Erich Krüger kennen und heiratete ihn nach vier Wochen. Damit nimmt das Unglück seinen Lauf, denn Erich entpuppt sich mit der Zeit als egomanischer und skrupelloser Psychopath.
Die Geschichte wird sehr spannend entwickelt, wobei man sich als Leser fragt, warum die leidtragende Hauptperson nicht endlich mal ihren Mund aufmacht, sondern in fast masochistischer Duldsamkeit sich alles gefallen lässt. In der zweiten Hälfte nimmt dieser Psycho Krimi so richtig Fahrt auf und bleibt spannend bis zum dramatischen Ende.
Unbedingt lesenswert!

12.09.2016 20:32:55
Irene

Es war mein erstes und wohl auch letztes Buch dieser Autorin. Ich weiß nicht mal, ob ich den Schund noch weiterlese. Platte Charaktere verquirlt mit Küchenpsychologie und ein Frauenbild von Vorvorgestern.

Eine studierte Frau heiratet also geblendet durch Geld und Geschenke nach 1 Monat einen Wildfremden und zieht zu ihm. Gut vielleicht gibt es dass irgendwo. Der fängt an sie zu tyranniserenund sie gibt sich regelmäßig die Schuld. Ja, gibt es auch. Dann passieren mysteriöse Dinge die man mit zwei Sekunden Nachdenken erklären könnte und das soll irgendwie Spannung aufbauen?

Die einzige Spannung die ich noch habe - bringt er die Gans um? Vermutlich nicht.

10.07.2012 09:20:01
Katrin

ok, eines vorweg: MHC ist meine Lieblingsautorin und ich habe nie ein schlechtes Buch von ihr gelesen. Dieses hier wurde ja, gerade zum Ende hin, auch recht spannend.

ABER.die Protagonisten ist eine solch naive Gans! Himmelherrgott, die Frau möchte man am liebsten den ganzen Tag schlagen in der Hoffnung ihr etwas Hirn einzuprügeln!

Ihr Psychomann dreht völlig ab und sie lässt sich von schönen Kleidern, Sekt und Ponys einlullen. "Es ist meine Schuld, er entfremdet mich die Kinder. " "Er hatte eine so schwere Kindheit, er kann nichts dafür, dass er mich belügt und meine Kinder entführt. Er hat es nicht verdient, dass ich ihn frage, ob ich den Wagen benutzen darf. Es ist meine Schuld, dass er mich einschliesst."

Ich hab nur gewartet auf "es ist nicht seine Schuld, dass er mich schlug, ich habe in provoziert, weil das Geschirr nicht abgewaschen war."

MHC, wirklich nicht Ihr bestes Buch, aber zum Ende wenigstens spannend und Gott sei Dank : zu Ende.

11.08.2011 14:00:02
Wiebke

Schrei in der Nacht war mein erstes Buch von MHC. Es hat mich völlig gefesselt. An einigen Stellen hatte ich sogar Gänsehaut, weil man vollkommen mitfühlt. Seitdem bin ich süchtig nach ihren Büchern. Ich liebe ihre Art zu schreiben und die unglaubliche Spannung, die sie erzeugt. Dieses Buch ist definitv lesenswert. NUR ZU EMPFEHLEN.

06.02.2011 17:30:44
Lesemaus

Super Buch! Durchgelesen an einem Tag! Auch wenn, wie einige schon vor mir schrieben, Jenny ein bisschen zu gutgläubig ist, das Buch an sich ist sehr gut geschrieben und erzeugt Spannung vom feinsten! kann das Buch echt nur empfehlen, ist das beste von Mary Higgins Clark was ich bis jetzt gelesen habe!

14.12.2010 17:49:10
lauraa

heii
ich habe eine frage köönt ihr mir villeicht eine zusammenfassung über das buch von mary higgins clark. schrei in der nacht schreiben währe sehr froh darüberes ist lange her als ich es gelesen habe und kann mich nicht mehr sehr gut errinern und jezt habe ich kieine zeit mehr es zu lesen und sollte eine vortrag darüber machen!

21.02.2010 08:42:17
Karin

Dies war vor Jahren mein erster Band dieser Autorin.

Seither ist die Sucht ausgebrochen, die Bücher von ihr lesen zu müssen. Sie gehört zu meinen Lieblingsautorinnen, da sie es versteht die Spannung zu halten.

Nur die Mix-Bücher mit Kurzgeschichten lasse ich liegen, ansonsten werde ich meine Sammung wohl weiter vervollständigen.

27.12.2009 13:52:14
Mareike1995

Schrei in der Nacht von Mary Higgins Clark ist einer der besten Bücher die ich je gelesen habe!! Dieses Buch hatte ich in kurzer Zeit durch, weil ich einfach nicht aufhören konnte vor Spannung. Eine Freundin hat mir dieses Buch empfohlen und ich kann das nur weiter empfehlen!! Das muss man gelesen haben!!

16.08.2009 20:53:48
libby

ich fand das man die jenny schon viel zu viel aushält und schon nach der ersten nacht wäre ich wieder nach hause g efahren und das sie dazu noch ihren ex-ehemann nicht abwimmeln kann und sich auch noch mit dem trifft, unmöglich! trotzdem war es spannend und ich hatte fast alpträume von diesem typen bekommen!!

21.02.2009 08:57:13
Dido

Meine Güte, was für ein Groschenroman! Da kommt also ein hübscher Kerl daher, schleimt sich mit teuren Geschenken und der Lieber-Onkel-Masche bei den Kindern ein und schon schmeißt die Frau ihr Hirn weg. Dieses Buch hat bei mir keine Spannung erzeugt, sondern nur Wut. Da möchte man doch nach jeder Seite der lieben dummen Jenny in den Hintern treten und schreien: Jetzt tu endlich was, du Jammerlappen. Aber dann kommt wieder der Neurotiker mit einer Flasche Champagner, säuselt "Liebling" in ihr Ohr und schenkt den Kleinen ein Pferdchen ... und alles ist nur mehr halb so schlimm. Heiliger Strohsack! Dabei kann es Mary Higgins Clark doch viel besser!

05.08.2008 21:23:41
Leseratte

Es war das erste und spanndeste Buch von ihr, dass ich gelesen hab. Beim lesen liefen mir vor Spannung unbemerkt Tränen hinab, obwohl ich bei Krimis wirklich viel aushalte und gewohnt bin! Ich war bis zu letzten Seite Feuer und Flamme und konnte nicht früher ins Bett, bis das Buch zu Ende war!!!
Dieses Buch ist nur zu empfehlen!!!

01.08.2008 19:46:42
Spenser71

Ein superspannendes Buch von MHC. Ich bin ers vor kurzem auf diese Schriftstellerin gestoßen, aber sie gehört inzwischen zu meinen absoluten Favoritinnen. "Schrei in der Nacht" war der absolute Wahnsinn. Es wurde zwar kein Täter gesucht, aber dieser Fiesling von Mann hat sich immer wieder neue Gemeinheiten ausgedacht, sodass man bis zum Schluss um das Leben von Jenny und ihren Kinder fiebert...

20.07.2008 18:14:04
WelpeMax

Also ich habe das Buch auch gelesen und fande es ansprechend und auch spannend, gerade weil es im Alltag vielen so auch passieren kann, ich denke darin liegt die Spannung in diesem Buch und davon lebt dieses Buch auch, da der Täter auch früh bekannt ist was dem Buch kein Abbruch tut, aber man muss auch sagen das es bessere Krimis gibt, man es bedenkenlos empfehlen.

13.04.2008 12:41:06
sab

Ich finde, dass »Schrei in der Nacht« eines der Besten Bücher von ihr ist.
Super Spannend und einfach zum weiter empfelen.
Eigentlich mag ich es nicht Bücher zu lesen. aber MHC hat mich davon überzeugt bücher zu lesen.

20.11.2007 17:16:25
leseratte54

Das Buch war super spannend, konnte es kaum aus der Hand legen. Hatte es an einem Tag durch. Hab mir gleich das Buch *Hab acht auf meine Schritte* bestellt.

18.09.2007 05:57:09
Steffi0303

Also ich fand das Buch super spannend, das war übrigens mein Einsteiger Buch bei Mary Higgins Clark und war total begeistert, anschließend hab ich mir gleich 9 Bücher von Ihr bei Ebay ersteigert, ich konnte auch nicht mehr aufhören zu Lesen...
Es is super spannend beschrieben, und vor allem hat das Buch wendungen die man nie für möglich gehalten hätte.
Ich geb dem Schrei in der Nacht absolute, verdiente 100 %.

17.09.2007 23:14:55
cinx

ich wusste gar nicht das es 82 rauskam und bin deshalb angenehm überrascht. man könnte glatt denken, dass es jetzt erst rauskam. wirklich gut gemacht. spannend gemacht und gut. kann ich nur weiterempfehlen.

09.09.2007 21:52:24
latinaa

Habe das Buch im Urlaub gelesen, war grössenteils den ganzen Tag über mit Lesen beschäftigt. Wollte unbedingt wissen wie es weitergeht mit Jenny und Ihren Kindern. Die Spannung bleibt bis ganz zum Schluss erhalten, obwohl der Täter eigentlich schon ziemlich früh erkennbar ist. Allerdings ist das ganze drumherum sehr fesselnd und daher absolut spannend. Ich finde M.H.C definitiv eine der besten Krimiautorinnen.

27.08.2007 19:57:34
Gabriela

Eins der besten Bücher die ich je gelesen habe !!
Wer hier schreibt, nichts besonderes, der hat keine Ahnung von Spannung.
Ich bin richtig traurig dass es schon ausgelesen ist, das Ende war zwar absehbar (der Täter), aber es sind soviele Nebenpointen eingebaut, die immer wieder einen Wow Effekt verursachen !!
Absolut Spitze !

24.08.2007 10:01:31
CharlyDD

Das Buch von Ihr hat mich richtig mitgerissen... Ich dachte beim Lesen immer "Mensch Jenny, merkst Du nicht das der Typ total krank ist? Nimm Deine Kinder und lauf weg!!!"

Ich habe echt total mitgefiebert und Ihren Mann richtig hassen gelernt für das was er getan hat:-)

Selten reißt mich ein Buch so mit, gerade dadurch das sowas wirklich jedem passieren kann.

Ich werde es bestimmt in ein paar Jahren mal wieder lesen :thumbsup:

03.08.2007 20:10:16
Dirty Harry

Zum einen muss man feststellen, dass dieses Buch kein Krimi im herkömmlichen Sinne ist, sondern eher zum Psychothriller tendiert, obwohl das Buch hierfür widerum fast ein wenig zu fade ist. Man muss sich recht mühsam vorarbeiten, bis endlich richtige Spannung aufkommt. Die Story von Jenny, ihren Kindern sowie Erich, den Sie im Buch heiratet ist ziemlich natürlich beschrieben. Vielleicht gibt es hier sogar ein paar Schnörkel zu viel. Aber interessant ist dieses Buch allemal.

06.07.2007 21:14:51
Lady

Ich bin begeistert!
am ende des buches fühlt man sich, als ob man selbst jenny ist und um die kinder gebangt hat...

wirklich spannend und gut gelungen!
empfehle es gerne weiter!

19.05.2007 22:46:57
Moonkeeper

Ein sehr gelungener Roman welcher nicht in die Richtung des klassischen Krimi´s geht sondern eher in die Rubrik Psychothriller fällt.
Das Ende empfand ich als nicht so besonders spannend, ich hätte etwas überraschenderes erwartet. Dennoch ein sehr empfehlenswerter Roman der nicht langweilig wird!
Ich muss gestehen, dass dies mein erster Roman von Mary Higgins Clark war, aber der nächste Roman "Hab acht auf meine Schritte" liegt schon auf dem Nachttisch. =)

26.04.2007 13:18:59
Nadine

Für mich ist "Schrei in der Nacht" das spannenste Buch von Mary Higgins Clark. Es war das erste Buch, das ich von ihr gelesen habe und ich war vollkommen begeistert. Bei einigen anderen Büchern von ihr war ich leider eher negativ überrascht, da die Handlung oft zu vorhersehbar ist. Aber wie gesagt, dieses Buch war einfach top und ich kann es auf jedenfall weiterempfehlen.

18.04.2007 18:36:19
Angela

Hallo ich war im Krankenhaus und hatte einige Bücher von MHC dabei. Ich sage euch da kommt keine langeweile auf, und man ist immer froh wenn der Besuch weg ist und man weiterlesen kann. Einfach super!!!!

20.03.2007 08:04:31
Wölkchen

Habe schon fast alle Bücher von Mary Higgins Clark gelesen und sie sind alle genial. Aber "Schrein in der Nacht" war eines der spannendsten und glaube ich das einzige, dass mich bis in meine (Alp-)Träume verfolgt hat!!

03.02.2007 19:53:51
Carolin

Schrei in der Nacht ist mal wieder ein Beweis dafür das sich MHC mit, ich sags mal so, alltäglichen Menschen und Geschehnissen befasst die jeden und überall angetroffen werden.
Das Buch lässt einen dreimal nachschauen ob alles fest verschlossen ist.
"Schrei in der" ist einfach wirklich für jeden der Spannungsgeladene Romane liebt etwas.
MHC ist eine der besten Krimi- Autorinen die bislang gelesen habe und man kann von den Bücher nicht genug bekommen.

23.12.2006 17:10:52
queenodt

kein klassischer krimi, meiner meinung nach, eher ein frauenroman, wo der ehemann sich als psychopath herausstellt. man kann es schnell durchlesen, aber was besonderes ist es nicht gerade.

23.08.2006 08:10:29
Trinä

Ich habe inzwischen einiges von MHC gelesen und lese sie immer wieder gern. So ging es mir auch mit diesem Buch! Sehr beklemmende Geschichte und sehr schön beschrieben, wie man als eigentlich eigenständige realistische Frau nach und nach in einen Sog gezogen werden kann und jeden Boden unter den Füßen verliert. Ich habe wirklich richtig mitgelitten und konnte das Buch nicht zur Seite legen. Für mich das Beste was ich bisher von MHC gelesen habe!

01.08.2006 11:23:37
Tina

Einfach nur genial, bis zum letzten Buchstaben --> Spannung pur!! Man muss es in einem Zuge durchlesen, es ist viel zu spannend, um es aus der Hand zu legen! Ich werde zu 100 Prozent alle ihre Bücher lesen, wow, da kann ich mich auf eine aufregende Zeit gefasst machen!! Freue mich, auf wohlige Lesestunden!
Noch etwas, Gänsehaut ist garantiert, echt!!

31.07.2006 22:28:19
evachen89

Ein genialer Krimi!!! Ich bin so hin und weg ... das Buch ist phanastisch einfach super!!!Der Aufbau von Anfang bis zum Ende ist perfekt durch dacht und sorgt für schlaflose Nächte! 94°

14.07.2006 10:59:12
fabs

\'Schrei in der Nacht\' ist das erste Buch, das ich von Mary Higgins Clark gelesen habe. Und ich bin so begeistert! Noch nie hatte ich während des Lesens eine Gänsehaut vor Spannung! Ein toller Thriller! Mittlerweile habe ich auch \'Wintersturm\' von ihr gelesen und habe mir nun drei weitere Bücher von ihr gekauft. Ich freu mich tierisch aufs Lesen! Sie schreibt einfach klasse! Meine Hochachtung!

14.07.2006 03:32:47
Monika

Ein absolutes Meisterwerk!
Ich bin nun wirklich schon ein hohes Niveau von MHC gewöhnt, aber noch nie hat mich eines ihrer Bücher so bewegt. Unbemerkt kamen mir die Tränen und ich hatte eine Wut, wie ich sie noch nicht mal im reelen Leben habe. Allein bei der Vorstellung, mal an eine Person wie Erich zu geraten, gefriert mir das Blut. Dann doch lieber ein kleines Appartment in new york, also so einen Luxus.
Vorsicht, Suchtgefahr!!!

13.08.2005 20:11:10
Elke

Schrei in der Nacht .... Eines der spannensten Bücher von Mary Higgins Clark. Die Hauptperson ist Jenny. Jenny ist Mutter von zwei Kindern und findet nun, nach einer gescheiterten Ehe, den vermutlichen Traummann. Doch schon in der Hochzeitsnach verändert dieser sich völlig. Es wird zum Alptraum.

Das spannenste an diesem Buch ist, dass Frau Higgins Clark der Phantasie des Lesers großen Freiraum lässt. Sie deutet an, es könnte etwas passieren und den Rest denkt sich der Leser selbst aus. Es ist von Anfang an sehr sehr spannend und man könnte ausflippen vor Ungewissheit ... Geschieht etwas? .... Geschieht es nicht? ... Bildet sich Jenny alles ein? ... Gibt es eine andere Lösung? ...

Das Buch ist für alle Mary Higgins Clark Fans ein MUSS!

13.08.2005 13:37:51
Steffi

Ich liebe dieses Buch, also eigendlich liebe ich alle Bücher von Mary Higgins Clarck, aber "Schrei in der Nacht" habe ich nun schon 3 mal gelesen und ich weiß, dass ich es wieder lesen muss. Es fesselt mich immer wieder aufs neue! Also die Investition für dieses Buch lohnt sich wirklich!!!

30.05.2005 19:46:14
johanna

ich war im urlaub mit einer freundin und habe mir dieses buch eigentlich nur spontan gekauft.
ich fing dann an einem abend an und habe dann nur aufgehört zu lesen (da ich einfach eingeschlafen bin aber nicht vor langeweile sondern vor müdigkeit) am nächsten morgen las ich gleich weiter da es so spannend war meine freunde empfanden dies bereits als nervend da sie mich und das buch nicht mehr trennen konnten.mittlerweile habe ich mir weitere bücher von mary gekauft und bin begeistert morgen werde ich es in meiner klasse vorstelln und bin überzeugt davon dass wir es lesen da es einfach ein meisterwerk ist.

17.05.2005 12:01:58
Carina

Also ich finde dieses Buch sehr spannend. Ich habe es zwar erst einmal gelesen aber ich weiß, dass ich es noch mal und noch mal tun werde. Ich bin froh, dass wir es in der Schule so entschieden haben Mary Higgins Clark "Schrei in der Nacht" zu lesen. Ich kann es nur jedem anderen, der Bücher liebt, weiter empfehlen.

28.03.2005 21:51:11
nina huber

ich habe fast alle bücher von mary gelesen und dies ist eins ihrer besten!es hat mich wircklich gefeselt!erich fand ich so grausam,es war mir von anfang an klar,das es so ein glück nicht geben kann!ich habe das buch schon 5 mal gelesen und ich denke ich werde es wieder tun!dieses buch ist genau das richtige für ein verregnetes wochenende!wenn man erst mal dabei ist,möchte man gar nicht mehr aufhören !schade nur ,wenn das buch plötzlich zu ende ist!nina

24.03.2005 08:25:08
nici aus jedenspeigen

Dieses Buch ist einfach spitze!es ist leider erst das 3 buch das ich von ihr gelesen habe und möchte am liebsten gleich alle auf einmal verschlingen!sie schreibt phantastisch und treibt die spannung auf den höhepunkt, so das man nie aufhören kann zu lesen!ich habe es auch innerhalb kürzester zeit gelesen. nur zu empfehlen. LG

21.03.2005 13:19:23
Gudrun

"Schrei in der Nacht" war das erste Buch,dass ich von ihr gelesen habe. Damals habe ich mich mit dem Buch in die Badewanne gelegt und es innerhalb von drei Stunden ausgelesen. Ich war während dem Lesen so gefesselt, dass ich es nicht wagte, die Badewanne wieder zu verlassen- das werd ich wohl nie vergessen! Seither hab ich das Buch noch dreimal gelesen und es ist immer noch phantastisch! der mitreißendste Krimi den ich je gelesen hab muss ich sagen.

18.12.2004 17:48:21
oemchenli

@Steffi
Sei froh das du das nicht mehr weißt, die Verfilmung war grotten schlecht.
Die Figur von Erich Krüger wird von Perry King gespielt. TOTAL Fehlbestzt. Wenn du nicht weißt wer das ist ein paar Hineis.
"Trio mit 4 Fäusten" Serie aus den 80zigern er war Cody.
Bei "Melrose Place" hat er auch mitgespielt glaube ich. Da hat er glaube ich ne Außenseiterin geheiratet.
Na vielleicht weißt du auch so wer das ist.
Im übrigen habe ich alle Bücher von MHC gelesen und fand sie alle sehr gut.
Gruss oemchenli

18.12.2004 17:38:34
Brigge

Ich habe gerade vor wenigen Minuten dieses Buch zu ende gelesen. Es beeindruckt mich immer wieder, welche Leidenschaft ich beim Lesen ihrer Bücher entwickeln kann. Seite für Seite wird verschlungen und ich lechze nach mehr... Das Buch ist einfach 1A.

17.11.2004 08:11:03
lee

ich finde dieses buch einfach klasse. wenn ich es lese kann ich fast nicht mehr aufhören. ES ist so spannend und gibt einen guten einblick in einen kranken menschen. Was auch noch gut ist, man weiss eigentlich lange nicht was passieren wird.

07.11.2004 14:49:19
Norchen1803

Hi!! MHC ist meine Lieblings Schriftstellerin !!! Der Bann der Bücher lässt einen einfach nichtmehr los !! Ihre Bücher sind besser als Harry Potter oder Herr der Ringe !!! Zu diesem buch habe ich nicht viel zu sagen außer : mega stark !!!!!!!!!!!!!!! Nori

31.10.2004 11:45:15
Eve

Also, ich hab schon viele andere MHC Bücher vorher gelesen und irgendwie war ich von dem Anfang dieses Buches nicht so begeistert! Es ist nicht im typischen MHC-Stil geschrieben und bis jetzt hat mich dieses Buch noch nicht in den Bann gezogen, aber ich bin ja auch erst bei der Hälfte des Buches, vielleicht wird es ja noch besser!

29.10.2004 13:05:52
Sarah

Ich fand diesen Roman einfach nur hammergenial. Ich konnte es nicht aus der Hand legen und habe schon lange nicht mehr so ein gutes Buch gelesen!!!!! Hab\'s gleich an meine Mom weiter gegeben und die die is ebenfalls begeistert!

06.09.2004 18:42:48
Lisa

Ich bin gerade noch am lesen, aber ich finde das buch so fesselnd, dass mir schwer fällt das Buch aus der Hand zu legen...sehr empfehlenswert!
Ich habe schon sehr viele bücher von ihr gelesen, und ich fand sie eigentlich alle gut...

21.08.2004 16:51:43
Christiane

das war mein erstes Buch von MHC was ich gelesen habe seitdem bin ich ein Fan von Ihr.Es war so spannend und man hatte das Gefühl selbst mit dabei zu sein einfach empfehlenswert.Ich warte immer schon voller Spannung auf ihr neustes Buch

15.08.2004 15:06:37
anja

ich finde das buch ist ein richtiges meisterwerk. ich konnte es kaum mehr aus der hand geben. so habe ich es binne eine woche fertig gelesen. einfach großartig

22.07.2004 22:20:27
Monika

eines ihrer besten,
nein es ist das beste von ihr überhaupt.
Spannung pur von der ersten bis zur letzene Zeile

18.07.2004 01:07:58
ola

Ich sag nur Top, Top,Top Buch. Super spannend von der ersten Seite an. Nur zu Empfehlen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

13.05.2004 15:45:31
Jessica

Ein wahnsinnig tolles Buch. Habe es in zwei Tagen ausgelesen, weil es so spannend und fesselnd war. Toll beschrieben, man konnte sich richtig hinein versetzen !

29.04.2004 16:44:20
Anett

Super, super spannendes Buch, kann ich nur empfehlen!!! Gänsehaut pur, eines ihrer besten Bücher!!! Spitzen Schriftstellerin

25.03.2004 20:37:13
Steffi

Einfach nur spannend, hab es schon oft gelesen und es fesselt mich jedesmal aufs Neue! Wurde sogar verfilmt, aber ich weiß zu meinem Bedauern nicht von wem und unter welchem Titel!

18.01.2004 13:35:31
montschi

fesselnd bis zum schluß!!!

05.01.2004 08:26:01
adi

spannend und fesselnd. das richtige buch für vor den kamin :-)

17.12.2003 20:32:47
Alex

Klasse Buch!!Hat mir echt gut gefallen!!

03.09.2003 15:20:17
rote-zora

Klasse Buch, unheimlich spannend, nur zu empfehlen

10.08.2003 23:40:00
Evi

Ich hab schon viele Bücher von ihr gelesen! Sind alle super! Aber das hat mir am aller Besten gefallen!

05.08.2003 16:01:03
Torsten Janssen

Etwas unrealistisch, aber sonst sehr spannend!!

20.05.2003 17:51:26
David

Spannend und auserordentlich gut beschrieben!!
Die versteckte person in Erich, das hat mit gut gefallen!!

14.05.2003 00:40:11
Anja Schade

Clark's Viertbester Krimi. 88 Grad
Ab dann lohnt es nicht mehr, die weiteren Buecher zu lesen, da immer nach Schema F gestrickt.

19.01.2003 20:55:09
Saskia

ein super Buch!!
Spannend von der ersten bis zur letzten Seite!!