Wo waren Sie, Dr. Highley?

  • Krüger
  • Erschienen: Januar 1981
  • New York: Simon & Schuster, 1980, Titel: 'The Cradle Will Fall', Seiten: 314, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Krüger, 1981, Seiten: 334, Übersetzt: Heinrich Christof Schmid
  • Frankfurt am Main: Fischer, 1982, Seiten: 251
  • München: Heyne, 1992, Seiten: 318
  • München: Heyne, 2005, Seiten: 318
Wo waren Sie, Dr. Highley?
Wo waren Sie, Dr. Highley?
Wertung wird geladen

Der Frauenarzt Dr. Edgar Highley, gilt seit Jahren als Kapazität auf seinem Gebiet. Als Spezialist für Risikoschwangerschaften ist er die letzte Hoffnung für viele Frauen, die sich verzweifelt ein Kind wünschen. Dass auf seiner Station an der Westlake Klinik in den vergangenen acht Jahren sechzehn Patientinnen bei der Entbindung starben, hat niemanden misstrauisch werden lassen. Alle Patientinnen waren vor dem hohen Risiko einer Schwangerschaft gewarnt worden. Doch eines Abends wird die junge Staatsanwältin Kati DeMaio nach einem Unfall in die Westlake Klinik eingeliefert. Dort beobachtet sie nachts vom Fenster, wie ein Mann eine Frauenleiche im Kofferraum verstaut und wegfährt, was ihr allerdings vorkommt wie ein Alptraum. Dass dies keiner war, merkt sie als sie selbst Patientin bei Dr. Highley ist,... !

Wo waren Sie, Dr. Highley?

, Krüger

Wo waren Sie, Dr. Highley?

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Wo waren Sie, Dr. Highley?«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren