Die Gnadenfrist

Erschienen: Januar 1979

Bibliographische Angaben

  • New York: Simon & Schuster, 1977, Titel: 'A stranger is watching', Seiten: 314, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Krüger, 1979, Seiten: 312, Übersetzt: Monika Curths
  • Frankfurt am Main: Fischer, 1981, Seiten: 206
  • München: Heyne, 1988, Seiten: 251
  • München: Pavillon, 2003, Seiten: 250
  • München: Heyne, 2006, Seiten: 250
  • München: Heyne, 2009, Seiten: 250

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:93.5
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":1,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":1,"100":0}

Eine Frau ist umgebracht worden, ihr eigener Sohn war Augenzeuge des Verbrechens. Ein Unschuldiger gerät in die Mühlen der Justiz. Der Vater des Jungen fordert öffentlich die Todesstrafe für den vermeintlichen Mörder, doch eine spektakuläre Entführung stellt die Ermittlungen auf den Kopf. Während die Entführer ihren teuflischen Plan vorbereiten, führt die Polizei einen dramatischen, scheinbar aussichtslosen Kampf gegen die Uhr.

Die Gnadenfrist

Die Gnadenfrist

Deine Meinung zu »Die Gnadenfrist«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
20.07.2016 19:39:05
Tony de Vil

Besser als manch anderer hochgelobter Bestseller auf diesem Portal. Kritisch: zu viele Wechsel der Betrachterebene! Trotzdem bleibt es noch überschaubar, weil eben Trivialliteratur.
Der Fall ist von Anfang an im Prinzip klar, was ich selbst als Krimileser nicht sonderlich mag. Aber es ist legitim, eben ein stilistisches Mittel. Dann wünsche ich mir jedoch mehr Tiefe und eben das My plus zu Trivial.
Insgesamt stellt mich das Werk jedoch zufrieden. Man ist mittendrin, am meisten bei der Gefühls- und Gedankenwelt des "kleinen" Jungen. Meines Erachtens am besten umgesetzt.
Gebe hier gern einen Spitzenwert 90
von 100.

22.01.2014 09:27:36
Margitta

Einer der besten Krimi's die ich gelesen habe . Von der ersten Minute bis zur Letzten,
Hochspannung pur .
MHC ist meine Lieblingsautorin und ich erwarte immer Hochspannung .Diesmal war es mehr als das . Man ist immer versucht den Protagonisten einen Hinweis zu geben und man regt sich auf ,daß es nicht geht.
Vielen Dank für diese soannende Buch und ich werde es sicher noch einmal lesen müssen.
Von mir uneingeschränkt 100 %

02.02.2012 20:40:26
OmaInge

HOCHSPANNUNG PUR !! Für mich war dies, das erste Buch von MHC und dann gleich ein absoluter Volltreffer!
Ich konnte es kaum noch aus der Hand legen...
Dieses Buch ist bei mir die "Vergleichsgrundlage" für die Bewertung anderer Krimi-Bücher, an ihm müssen sich die anderen Autoren/Bücher messen.
Meine Bewertung: 94 Grad

04.08.2010 14:41:53
Duval

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite... ich konnte es kaum zur Seite legen.
Der Wechsel zwischen den Personen und Orten ist sehr gut gelöst - man weiss immer wer was wo tut und will unbedingt wissen - was passiert jetzt??? Werden sie es schaffen alle zu retten, oder wird es eines der Opfer nicht schaffen??? Die Minuten verrinnen unaufhörlich... man fiebert...
Bei fast allen Büchern von MHC wendet sich am Schluß alles zum Guten, trotzdem fand ich es äusserst spannend.

31.05.2009 21:47:35
toma

Wie die Geschmäcker doch GLÜCKLICHERWEISE verschieden sind ...
Ich habe dieses Buch bestimmt schon 5x gelesen und... OBWOHL ich das Ende kenne... erlebe ich es immer wieder als atemberaubend spannend.
Ich kenne alle Bücher von MHC und und finde fast alle toll, aber "die Gnadenfrist" ist mMn ihr Bestes

18.05.2009 13:28:48
Julia

Hallo :)

Ich habe angefangen dieses Buch zu lesen
und nach 6 Kapiteln wurde es mir eindeutig zu langweilig..
Nur leider muss ich es fertig Lesen für eine Präsentation in der Schule :(
Was soll man machen. Haha.
Auf jeden fall würde ich dieses Buch nicht weiter empfehlen weil es meiner Meinung nicht spannend genug geschrieben ist
und man das Ende nach kurzer Zeit schon kennt.

LG's Jule

07.01.2009 20:50:33
simsa

Dieses Buch war mit seinen ca. 250 Seiten ein recht kurzweiliges Vergnügen.

Klar überrascht der Schreibstil für häufige Leser von Mary Higgins Clark nicht wirklich, trotzdem fand ich das Ende recht spannend (wenn auch nicht überraschend) geschrieben und würde dieses Buch durchaus empfehlen.

Viel Spaß beim Lesen!

19.10.2007 00:35:22
Anna

Ganz ehrlich unter Mary Higgins Clark haette ich mir mehr vorgestellt!!!
Ich fand den Plot ziemlich leicht durchschaubar und auch sonst hat es micht nun wirklich nicht gerade vom Hocker gerissen...
ich finde ihre neueren Werke eindeutig besser.

12.01.2007 13:20:42
Susanne

Ich finde dieses Buch ist eines ihrer besten. Spannend bis zur letzten Seite. Die Personen sind toll beschrieben und die Handlung ist einfach fesselnd.

27.07.2006 09:56:14
Shellingford

Ich fand das Buch wundervoll. Charaktere wurden wundervoll beschrieben und die Spannung die ganze Zeit aufrechterhalten. Obwohl es nicht so ein Whodunit ist, wie z.B >>Mein ist die Stunde der Nacht>Mondlicht steht dir gut

05.08.2004 18:25:24
Lea

Umwerfend, phänomenal, spannend..... Ich musste das Buch einfach zu Ende lesen, sonst konnte ich nicht ruhig sitzen. Es war bis jetzt das beste Buch von Mary Higgins Clark!!

19.04.2004 15:35:00
Alexandra

Das Buch ist sehr gut und nur zu empfehlen.Ich muss allerdings gestehen, dass ich trotzdem die aktuelleren Romane von Mary Higgins Clark bevorzuge, weil dort noch mehr die psychologische Seite der handelnden Personen herausgestellt wird-trotzdem super und kein bisschen langweilig.

18.01.2004 13:32:14
moni

einfach toll! jedem zum empfehlen!!

03.06.2003 21:53:00
Ivo Rechsteiner

Einer der tollsten Krimis die ich je gelesen habe

16.05.2003 15:46:41
sue

Superspannend wie alle Bücher von Mary Higgins Clark!!!!!!

14.05.2003 00:36:41
Anja Schade

Clark's bester Krimi, sehr spannend und in sich schluessig.
95 grad