Noch ein As im Ärmel

Erschienen: Januar 1972

Bibliographische Angaben

  • London: Hale, 1971, Titel: 'An ace up my sleeve', Seiten: 192, Originalsprache
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1972, Seiten: 142, Übersetzt: Brigitte Fock

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Helga ist mit 60 Millionen Dollar verheiratet - und mit einem Krüppel. Sie hat eine Villa bei Lugano, einen Privatjet, Juwelen im Wert von 200000 Dollar und ein Problem: Sex. Jack ist als Anwelt mit Millioneninvestitionen beschäftigt - und mit Unterschlagung. Er hat spekuliert, intrigiert, fotografiert, erpreßt und jetzt hat er vor allem eins: Angst. Larry könnte vieles sein: ein netter Student, ein Deserteur, ein Gigolo oder ein Sittlichkeitsverbrecher. Er spielt mit Geld, schnellen Autos, dem Vertrauen einer Frau und mit: Mord.

Noch ein As im Ärmel

Noch ein As im Ärmel

Deine Meinung zu »Noch ein As im Ärmel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.